News : XFX GeForce 9400 GT mit 1 GByte in Low Profile

, 45 Kommentare

XFX hat drei neue Grafikkarten angekündigt, die im Low-Profile-Format trotzdem nicht auf einen großen Grafikspeicher verzichten. Zwei der drei GeForce 9400 GT vertrauen dabei auf 1.024 MByte DDR2-Speicher, der jedoch mit sehr geringen Taktfrequenzen arbeitet.

Bei allen drei Modellen arbeitet der Grafikchip mit 550 MHz. Der DDR2-Speicher taktet hingegen nur mit 400 MHz (effektiv 800 MHz) und dürfte deshalb trotz des Vorteils durch 1 GByte Grafikspeicher keine wirklichen Bäume ausreißen. Angeschlossen ist der Speicher über eine 128-Bit-Anbindung. Die „Überdosis“ an Speicher wird auch von der weiteren Ausstattung nicht unbedingt getragen. Die GeForce 9400 GT setzt von Haus aus nur auf 16 Stream-Prozessoren (Shader-Einheiten), der Shadertakt liegt aber bei hohen 1,4 GHz.

XFX GeForce 9400 GT mit 1 GByte Speicher im Low-Profile-Format
XFX GeForce 9400 GT mit 1 GByte Speicher im Low-Profile-Format

Die XFX GeForce 9400 GT mit 1.024 MByte Speicher ist aktuell ab 57 Euro als verfügbar gelistet. Das Modell mit 512 MByte liegt bei 42 Euro. Dabei handelt es sich allem Anschein nach aber nicht um die Low-Profile-Varianten, so dass bei der Erwägung eines Kaufes Obacht gegeben werden sollte. Einen ersten kleinen Test der Karte gibt es bei den asiatischen Kollegen von HKEPC.