News : Zotac bringt zwei neue DisplayPort-Grafikkarten

, 15 Kommentare

Aktuell gibt es eigentlich keine langwierigen Diskussionen, welcher Anschluss am Monitor genutzt werden muss. Sämtliche aktuelle Grafikkarten sowie Monitore verfügen über einen DVI-Anschluss, auch wenn dieser mittlerweile durch den HDMI- und den DisplayPort-Standard Konkurrenz bekommen hat.

Während sich die HDMI-Schnittstelle mittlerweile im Heimkino-Segment etabliert hat, soll der DisplayPort der Nachfolger von DVI werden. Dementsprechend kommen in letzter Zeit immer mehr 3D-Beschleuniger mit dem neuen Anschluss daher, auch wenn diese noch klar in der Minderheit sind. Zotac ist einer der wenigen Hersteller, die bereits Grafikkarten mit einem DisplayPort haben.

Zotac GeForce 9400 GT DP
Zotac GeForce 9400 GT DP
Zotac GeForce 9400 GT DP
Zotac GeForce 9400 GT DP
Zotac GeForce 9400 GT DP

Die GeForce 9600 GT bekommt jetzt Verstärkung in Form der GeForce 9400 GT DP sowie der GeForce 9500 GT DP, die beide neben einem Dual-Link-DVI- auch einen HDMI- sowie einen DisplayPort-Anschluss haben. Sämtliche modernen Wiedergabegeräte können also an den Grafikkarten betrieben werden. Beide Lösungen setzen auf eine Kühler-Lüfter-Kombination und vertrauen bezüglich der Taktraten auf das jeweilige Referenzdesign von Nvidia.

Zotac GeForce 9400 GT DP
Zotac GeForce 9400 GT DP
Zotac GeForce 9400 GT DP
Zotac GeForce 9400 GT DP
Zotac GeForce 9400 GT DP

Die Grafikkarten, auf die Zotac eine fünfjährige Garantie gibt, sollen ab sofort im Handel erhältlich sein. Der Preis soll etwa zehn Euro über den normalen Varianten liegen (55 Euro beziehungsweise 65 Euro).