News : Alternativer GeForce-GTX-200-Kühler ist lieferbar

, 53 Kommentare

Eine moderne Grafikkarte zu kühlen ist gar nicht so einfach. Zumindest nicht, wenn es kühl, aber dennoch leise und das auf einer GeForce-GTX-200- oder Radeon-HD-4800-Karte sein muss. Die Referenzkühler erledigen diesen Job zwar bereits ganz gut, genügend Verbesserungspotenzial ist aber dennoch vorhanden.

Und dementsprechend würden einige Kunden das Kühlsystem gerne wechseln, was auf den GeForce-GTX-200-Karten aber gar nicht so einfach ist, wenn es keine Wasserkühlung sein soll. Der Hersteller Thermalright bietet für die entsprechenden Interessenten mittlerweile den „HR-03 GTX“ an, der sowohl auf eine GeForce GTX 260 als auch auf eine GeForce GTX 280 passt. Das Kühlsystem besteht größtenteils aus einem mächtigen Kühlkörper mit diversen Lamellen sowie gleich sechs Heatpipes, die den Wärmetransport verbessern.

Thermalright HR-03 GTX
Thermalright HR-03 GTX

Der HR-03 GTX kümmert sich nicht nur um die GT200-GPU, sondern ebenfalls um den GDDR3-Speicher sowie die Spannungswandler. Vor allem letzteres ist wichtig, da die Bauteile ohne eine Kühlung überhitzen würden. Der Kühlkörper bringt 410 Gramm auf die Waage und fasst einen maximal 120 mm großen Lüfter. Thermalright legt diesen jedoch nicht dem Lieferumfang bei, sondern man muss den Lüfter einzeln kaufen.

Thermalright HR-03 GTX
Thermalright HR-03 GTX
Thermalright HR-03 GTX
Thermalright HR-03 GTX

Bei installiertem Lüfter belegt der HR-03 GTX satte vier Slots, weswegen man erst ins eigene Gehäuse schauen sollte, ob der benötigte Platz überhaupt vorhanden ist. Der HR-03 GTX ist zwar bis jetzt gerade einmal in drei verschiedenen Online-Shops gelistet, dafür aber in einem bereits lieferbar. Die Kosten für den Kühler belaufen sich auf etwa 50 Euro.