News : Erste 500-GByte-HDDs mit nur einem Platter

, 125 Kommentare

In Asien sind die ersten Festplatten von Seagate und Samsung aufgetaucht, die 500 GByte Kapazität bieten. Nichts neues? Doch, denn die beiden Festplatten sind insofern bisher einzigartig, als dass sie auf nur eine Scheibe setzen.

Die Samsung HD502HI ist eine SATA-Festplatte mit lediglich 5.400 U/min und 16 MB Cache, das neue Modell von Seagate ist in der Entwicklung bereits einen Schritt weiter. Die Barracuda 7200.12 „ST3500410AS“ ist eine Festplatte mit 7.200 U/min, der Cache ist ebenfalls 16 MB groß. Beide Massenspeicher sind bereits im japanischen Handel verfügbar. Die Samsung-HDD kostet knapp 5.800 Yen (46 Euro), die Seagate-Lösung 6.000 Yen (47 Euro).

Samsung-Festplatte mit nur einer Platter
Samsung-Festplatte mit nur einer Platter
Samsung-Festplatte mit nur einer Platter
Samsung-Festplatte mit nur einer Platter
Seagate Barracuda mit nur einer Scheibe
Seagate Barracuda mit nur einer Scheibe
Seagate Barracuda mit nur einer Scheibe
Seagate Barracuda mit nur einer Scheibe

Kommenden neuen Speicherlösungen dürfte damit kaum mehr etwas im Weg stehen. Traditionell bestehen viele Festplatten aus vier dieser Platter, so dass uns in Kürze wohl die Vorstellung einer 2-TByte-HDD erwartet. Die bisher größten Speicherlösungen setzen auf vier Scheiben mit 375 GByte (wie etwa Seagates 1,5-TByte-Lösung).