News : Finanzkrise betrifft auch LCD-Panel-Hersteller

, 14 Kommentare

Die globale Finanzkrise greift immer weiter um sich. So bestätigte nun der taiwanische LCD-Panel-Hersteller AU Optronics (AUO), dass sich der Bau von zwei in Taiwan geplanten Fabriken für LCD-Panels um mindestens sechs Monate verschiebt. Zudem sei noch nicht klar, welcher Generation die Fabriken angehören würden.

Medien hatten zuvor gemeldet, dass die Fabriken nach ihrer nun verschobenen Fertigstellung 60 Zoll große Panels für LCD-Fernseher produzieren sollten. Vor dem Hintergrund der globalen Finanzkrise sei jedoch auch die Nachfrage nach LCD-Fernsehern gesunken. Noch im August gab AUO bekannt, innerhalb der folgenden zehn Jahre rund 12 Milliarden US-Dollar in den Bau von vier Panel-Fabriken der zehnten oder neuerer Generation in Taiwan zu investieren. Im September folgte die Meldung, dass eine der Fabriken der elften Generation angehören werde und deren Bau in der zweiten Jahreshälfte 2009 beginnen solle. Die Massenproduktion sollte dann 2011 oder 2012 beginnen.