News : Firefox-Add-on für synchronisierbare Notizzettel

, 15 Kommentare

Programme zum Verwalten von Notizen auf dem Computer sind zugegebener Maßen keine Neuerung. Doch eine Synchronisationsfunktion für die Nutzung auf mehreren Rechnern dürften die wenigsten von ihnen bieten. Hier kommt „List-it“ ins Spiel, das die Notizen auf Wunsch über eine SSL-Verbindung automatisch online synchronisiert.

Ganz uneigennützig hat Informatik-Professor David Karger vom renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) das noch im Beta-Stadium befindliche Open-Source-Add-on allerdings nicht geschrieben. Ein Ziel ist es, anhand von Nutzungsdaten besser zu verstehen, wie Menschen Informationen aufbewahren und nutzen. Angst um die eigene Privatsphäre sollen Nutzer aber nicht haben müssen. Verwendet werden lediglich die Daten jener Nutzer, die ihre Notizen bei der obligatorischen Accounterstellung (es muss lediglich eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden) explizit durch das Setzen eines Häkchens für die wissenschaftliche Nutzung freigegeben haben. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen in die Weiterentwicklung von List.it und weiterer Tools einfließen.

List.it
List.it

Die Funktionen von List.it sind einfach gehalten. Das Programm erscheint in der Sidebar und bietet ein Fenster zum Schreiben neuer Notizen, eine Zeile zum Durchsuchen der vorhandenen Notizen sowie eine Übersicht vorhandener Notizen. Will man die Notizen nicht ständig im Blickfeld haben, können neue Notizen auch einfach über eine rechts unten per Klick oder Hotkey aufrufbare Eingabeleiste erstellt werden. An der Entwicklung beteiligt sind neben dem MIT CSAIL auch das Nokia Research Center Cambridge (NRCC), die IAM Group der University of Southampton und die Web Science Research Initiative. Das Add-on kann nach Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse auf der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Die Plattform soll auch als Basis für weitere Erweiterungen dienen, die in naher Zukunft erscheinen sollen. Nähere Angaben zu deren Funktion gibt es allerdings noch nicht.

15 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • ScoutX 26.12.2008 10:01
    Erinnere gerne auch noch mal hier dran: http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=514570

    Online Tools ala List It gibt es mittlerweile zur genüge.
    Benutze im Moment als Addonalternative "Wired Marker" mit Hyperanker Funktion.
    Besonderer Nachteil mit deutschem FF: Hotkey Alt+X (ansonsten Extras) muss umgeschrieben werden mit z.B dem Addon "Keyconfig". Man hat die Notizen nicht sofort im Blick und muss zum Teil umständlich über den Hotkey und die Sidebar gehen. Für Poweruser kostet dies zu viel Zeit. Andererseits kann man damit Links kategorisieren, während andere Tools weitestgehend unsortierte Notizzettel sind.

    Einige User berichten, dass die entwickelte Hyperankerfunktion sehr schnell zu Abstürzen führen kann, wenn der Quelltest der HTML Seite verändert wird.

    Dies Problem hat(te) man bei Internote nicht.
  • TheName 26.12.2008 12:37
    Huhu,

    auch google bietet dieses Funktion. Nennt sich Notizbuch. Für den Firefox gibt es dann ein kleines Plugin womit man dann, durch Eingabe von Benutzername und Kennwort auf sein Notizbuch schauen kann. Für kleine Einträge find ich dieses sehr sinnvoll.

    Grüße TheName
  • Flo89 26.12.2008 16:01
    Die Notizen können Sie als »Aufgabenliste«, zur Speicherung von Textabschnitten (z. B. aus Webseiten), als Vorlage für E-Mails und zur Speicherung von Texten jeglicher Art verwenden, die Sie immer griffbereit haben möchten.

    Tipp: Opera Link ermöglicht es Ihnen, die Notizen auf all Ihren Computern und Geräten zu synchronisieren. help.opera.com
    http://help.opera.com/Windows/9.63/de/notes.html

    Und das ohne Plugins oder (freiwillige) Spionage...