News : GeForce GTX 260 in 55 nm bereits im Handel

, 106 Kommentare

Während sich hierzulande die Informationen eher auf die GeForce GTX 295 fixieren, wird der kleinere Ableger fast gänzlich vergessen. Basiert doch die GTX 295 auf zwei GTX 260, die in 55 nm gefertigt werden, war es nur eine Frage der (sehr kurzen) Zeit, bis die ersten herkömmlichen GTX 260 mit dem aufgewerteten Grafikchip daherkommen.

Die Karte von Inno ist bereits im asiatischen Handel verfügbar. Sie setzt statt auf den bisher in 65 nm gefertigten GT200 auf die neuere Lösung GT200b/GT206, der in Form von zwei höherwertigen Chips, 240 statt 216 Stream Prozessoren, auf der GTX 295 eingesetzt wird. Die Inno-Grafikkarte taktet mit 620 MHz Chiptakt fast 50 MHz über dem bisherigen Referenzdesign, auch der Speicher wird mit 50 MHz mehr befeuert. In dem japanischen Shop kostet die Karte knapp 35.000 Yen, was bei einfacher Umrechnung mehr als 280 Euro bedeuten würde. Hierzulande ist von der Karte aber noch nichts zu sehen, so dass der Preis keine wirkliche Aussagekraft für den Handel in diesem Land hat.

GeForce GTX 260 in 55 nm im Handel
106 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • Laurin. 19.12.2008 20:51
    Also das rumgeheule wegen dem Namen is ja schon heftig :-)

    @News
    Basiert doch die GTX 295 auf zwei GTX 260, die in 55 nm gefertigt werden
    Die GTX 295 basiert auf 260/280 Hybrid-GPU's mit 240 Shadereinheiten. Die GTX 260 hat weiterhin nur 216 Shadereinheiten.
  • Ark'Shell 19.12.2008 21:56
    Was die hier kostet wird man erst sehen wenn die hier auf dem Markt ist. Auch dann würde ich mal 1-2 Wochen warten bis sie die "muss ich am 1. Tag haben" Fanatiker abkassiert haben.

    Ich verstehe auch nicht wieso die unbedingt GTX 265 heißen soll. Wenn AMD oder Intel ihre Prozis shrinken oder die Stepping verändern dann heißen die ja auch nicht gleich anders. Da kam auch keiner auf die Idee zu fordern das der E8400 mit E0 dann E8450 heißen soll. Oder als AMD seine X2 veränder hat, die wurden von 90nm auf 65nm umgestellt, zusammen mit kleinerem Cache und höherem Takt ... Aber wenn nvidia jetzt den gleichen Chip mit den gleichen Werten raus bringt ist das plötzlich Teufelswerk?

    Ich glaube das ist eher das Geheule der ATI Fanboys die so froh waren das bei der 4870 ATI mal dicht an nvidia dran war und es jetzt nicht mit ansehen mögen wie nvidia nachbessert während bei ATI offenbar das Ende der Fahnenstange schon erreicht ist.

    Das Argument das die GTX 280 jetzt 285 heißt zieht auch nicht, denn da wurden schließlich die Referenztakte angehoben. Bei der GTX 260 wird es maximal neue OC Versionen der Hersteller geben, aber die gibt es auch so immer mal.
  • chinamaschiene 20.12.2008 12:41
    http://www.computerbase.de/2008-12/geforce-gtx-260-in-55-nm-bereits-im-handel/
    "Basiert doch die GTX 295 auf zwei GTX 260..."

    http://www.computerbase.de/2008-12/nvidia-kuendigt-offiziell-die-geforce-gtx-295-an/
    "Damit ist die GeForce GTX 295 also eine Mischung aus zwei „GeForce GTX 280“- und „GeForce GTX 260“-Karten..."

    aus was besteht jetzt nen 295?
  • y33H@ 20.12.2008 12:46
    ALUs/TMUs usw. einer GTX 280, aber Takt, SI und VRAM einer 260.

    cYa