News : Google: Direktlinks zum Ziel bei langen Seiten

, 17 Kommentare

Zum Jahreswechsel testet Google zwei neue Funktionen für seine Suchmaschine. Zum einen wurde das Verhalten bei fehlerhaften Sucheingaben überarbeitet. Außerdem liefert Google nun Direktlinks zu der Stelle im Text, wo der gesuchte Begriff gefunden wurde.

Seit jeher weist Google mit einem „Meinen sie: ...“ auf möglicherweise falsch geschriebene Wörter innerhalb einer Suchanfrage hin. Zukünftig wird man sich den Klick auf die alternative Schreibweise sparen können, da der Suchmaschinenriese diese automatisch bei der Suche berücksichtigt.

Weiterhin testet Google zur Zeit Direktlinks zu den Stellen im Text, in denen der gesuchte Begriff vorkommt. Insbesondere bei sehr langen Webseiten, wie z.B. Foren-Threads oder Wikipedia-Artikeln, ist die Suche mit einem Besuch der gefunden URL meistens nicht beendet. Um das Auffinden der gesuchten Informationen zu erleichtern und um Zeit zu sparen (die bei Verwendung der im Browser integrierten Textsuche verwendet wird), bekommen daher einige Nutzer dieses – einfache wie auch nützliche – Feature bei der Benutzung von Google zu Gesicht.

Es ist noch nicht bekannt, wann die Neuerungen in den Regelbetrieb übergehen werden und damit allen Google-Benutzern zur Verfügung stehen.