News : Großes Apple-Touchscreen-Gerät im Jahr 2009?

, 25 Kommentare

Apples erster Ausflug auf den PDA-Sektor mit dem „Newton“ war kein Erfolg. Das im Jahr 1993 vorgestellte Gerät wurde nach Steve Jobs Rückkehr zu Apple eingestampft. Doch seit Jahren halten sich Gerüchte um eine Neuauflage und schon im September 2007 berichtete AppleInsider detailliert davon, wie der Nachfolger aussehen könnte.

Demzufolge sollte das Gerät rund 1,5 Mal so groß wie das iPhone sein und über ein Multi-Touch-Display mit einer Auflösung von 720x480 Pixel verfügen. Als Veröffentlichungstermin stand das zweite Halbjahr 2008 im Raum.

Mögliches Design des künftigen Apple-Handhelds; Quelle: AppleInsider (2007)
Mögliches Design des künftigen Apple-Handhelds; Quelle: AppleInsider (2007)

Techcrunch liefert nun aktuelle Informationen zum internen Entwicklungsstand des Gerätes, das offenkundig noch nicht in diesem Jahr erschienen ist. Den Kollegen haben drei Quellen, die dem Hersteller nahe stehen, unabhängig voneinander die Existenz des Handhelds bestätigt - einer der Informanten habe das Gerät bereits in den Händen gehalten.

Das ganze Gerät soll einem iPod touch nahe stehen, die Größe des Displays sieben oder neun Zoll betragen (iPhone: 3,5 Zoll). Die Veröffentlichung sei nun für den Herbst 2009 geplant. Einer der Gründe, warum man sich bei Apple nun doch zur Markteinführung eines Nachfolgers entschieden habe, sei übrigens der iTunes App Store gewesen, über den registrierte Anwender aus einem Sortiment an kostenlosen und kostenpflichtigen Anwendungen wählen können.

Das von Apple im Juni 2007 eingereichte Patent bzgl. Vielfinger-Gesten auf einem Touchscreen-Gerät würde auch hier ins Bild passen.