News : POV bundelt neues „Prince of Persia“-Spiel

, 14 Kommentare

Moderne Grafikkarten basieren meistens auf dem von ATi oder Nvidia entwickelten Referenzdesign, weswegen die Partnerkarten trotz noch so verschiedener Namen irgendwo doch alle identisch sind. Um sich von der Konkurrenz abzusetzen kann man nun entweder die Taktraten erhöhen, oder ein anderes Kühlsystem verbauen.

Eine weitere Alternative ist, durch gute Software-Beilagen bei den Käufern zu punkten. Vor allem mit Spielen kann man sicherlich den ein oder anderen zum Kauf des eigenen Produktes überreden. Dementsprechend gibt es seit einiger Zeit bereits diverse Hersteller, die ihre 3D-Beschleuniger mit Far Cry 2 verkaufen. Das in den Niederlande ansässige Unternehmen Point of View wirbt nun ebenfalls mit einem Spiele-Bundle, wobei man diesmal den neuen Teil der „Prince of Persia“-Serie in den Karton beilegt.

Point of View Prince of Persia
Point of View Prince of Persia

Das Bundle soll es ab sofort geben, was man anhand der entsprechend angepassten Verpackung erkennen kann. Beim Online-Händler sollte man dementsprechend zuerst nachfragen, um welche Version es sich handelt. Den Beginn macht Point of View mit der für Spieler recht uninteressanten GeForce 9500 GT. In Kürze werden voraussichtlich weitere (und schnellere) Grafikkarten folgen.