News : Schnelle neue SSD-Serie von OCZ

, 72 Kommentare

Die kalifornischen Speicherspezialisten von OCZ erweitern ihr SSD-Portfolio mit der Vertex-Serie um noch schnellere 2,5-Zoll-Modelle. Die Speicherchips sind vom Typ MLC und sollen gepaart mit einem neuen Controller und 32 bis 64 MB Onboard-Cache für Leseraten von bis zu 200 MB/s und Schreibraten von bis zu 160 MB/s sorgen.

Die Zugriffszeiten sollen dabei unter 0,1 ms liegen. Für die Leistungsaufnahme gibt OCZ 0,5 Watt im Standby und 2 Watt bei Aktivität an. Unterschiede gibt es in der Größe des verbauten Caches der SSDs. Während die Modelle mit 30 und 60 GB Kapazität über 32 MB Cache verfügen, verbauen die Kalifornier bei den beiden Modellen mit 120 und 250 GB Speicherkapazität gleich 64 MB Cache. Die MTBF aller Modelle liegt bei 1,5 Millionen Stunden. Mit einem genauen Verfügbarkeitsdatum rückte OCZ zwar noch nicht heraus, doch dafür stehen die unverbindlichen Preisempfehlungen für den US-amerikanischen Markt bereits fest. Diese liegen bei 129 US-Dollar (30 GB), 249 US-Dollar (60 GB), 469 US-Dollar (120 GB) und 869 US-Dollar (250 GB).

OCZ Vertex Series
OCZ Vertex Series