News : Weitere Benchmarks vom Phenom II X4 940

, 102 Kommentare

Nachdem gestern die ersten Bilder der Samples von einem Phenom II X4 940 mit 3,0 GHz die Runde machten, sind heute prompt weitere Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht. Dabei wird einem jedoch unter anderem ein einfacher Wert von 3D Mark Vantage vorgesetzt, ohne dass weitere Aussagen zum System getroffen werden.

Anhand des Screenshots lässt sich jedoch Einiges auslesen. Auffällig ist an erster Stelle, dass jenes Testsystem mit 16 GByte Arbeitsspeicher bestückt war, der jedoch mit schlechten Timings nur im Modus DDR2-800 arbeitet. Bereits an der Stelle gibt es diverse Möglichkeiten der Optimierung. Als Hauptplatine kam ein Mainboard mit AMDs „790 FX“-Chipsatz zum Einsatz, dass auf die Zusammenarbeit der SB750 zählen konnte.

Phenom II X4 940 in 3DMark Vantage
Phenom II X4 940 in 3DMark Vantage

Über den Prozessor selbst lassen sich aktuell aber wenige neue Details auslesen. Anscheinend bewegt sich die Spannung mit etwas über 1,3 Volt etwa auf dem Niveau der Vorgänger. Zusammen mit anscheinend einer Radeon HD 4870 erreichte das System einen Score von 8972 Punkten. Der GPU-Wert lag bei 8069 Punkten, während der Prozessor mit 10.075 Punkten abschnitt. Ein Vergleich zu aktuellen Systemen ist derzeit eigentlich unmöglich, da viele Komponenten schlichtweg unbekannt sind. In den kommenden Tagen wird es jedoch viele dieser Benchmarks zu sehen geben, bis die offizielle Vorstellung Anfang Januar letztendlich über die Bühne geht.

Multimedia-Performance des Phenom II X4 940 aus Sicht von AMD
Multimedia-Performance des Phenom II X4 940 aus Sicht von AMD

Parallel dazu sind bei Expreview, die vor einigen Tagen bereits Folien aus einer AMD-Präsentation veröffentlicht haben, weitere AMD-eigene Benchmarks aufgetaucht. Diese stellen die Multimedia-Fähigkeiten gegenüber den Intel Core 2 Quad Q9400 und Q9300 vor. Beim Betrachten gilt es sowohl die Skalierung als auch die niedriger getakteten Prozessoren von Intel zu beachten.

AMD Phenom II X4 940
AMD Phenom II X4 940