News : Zune 30 GB unterliegt dem Massensterben

, 107 Kommentare

Eine eigenartige Epidemie greift seit diesem Tag um sich, glaubt man hunderten Foreneinträgen betroffener Zune-Nutzer. Demnach fallen alle Zune-Player mit 30-GB-Festplatte seit heute aus bisher unerfindlichem Grund aus.

Es klingt wie ein verfrühter – eigentlich aber verspäteter – Y2K-Scherz, der derweil durch die Support-Foren dieser Welt geistert (siehe auch). Beinahe jeder Zune-Player verweigert den Dienst. Begonnen haben soll das seltsame Verhalten kurz nach Mitternacht am heutigen Tage. Seit dem können die Zune-Player nicht mehr gestartet werden und bleiben bei stets dem selben Startstatus hängen. Aus diesem Zustand könne man die Geräte nicht mehr herausbekommen, wie betroffene Besitzer berichten. Selbst Zunes, die zur angegebenen Zeit noch aktiviert waren, führten etwa um 2 Uhr morgens einen Reset durch und verharren seitdem in dem unnützen Zustand.

Zune-Ausfall seit dem 31. Dezember
Zune-Ausfall seit dem 31. Dezember

Der Grund für das merkwürdige Verhalten ist bisher unbekannt. Es ist davon zu lesen, dass nur die aktuellste Firmware betroffen sei, dies konnte bisher allerdings nicht bestätigt werden. Von einer Problemlösung seitens Microsoft ist bisher nicht viel zu sehen; der Zeitpunkt des Ausfalls ist wohl auch denkbar ungünstig.

Update 01.01.2009 13:29 Uhr  Forum »

Wie Microsoft bekanntgab, soll sich das Problem mit dem Jahreswechsel in Luft aufgelöst haben – Ursache sei das Schaltjahr 2008 gewesen. Zum Wiederbeleben eingefrorener Zune-Player sind die folgenden Schritte notwendig.

Vorgehensweise, sollte der Zune 30 am 31.12.2008 eingefroren sein:

  • Den Zune vom USB-Port und der Stromversorgung trennen.
  • Da der Zune sich aufgehangen hat, wird sich die Batterie entladen. Abwarten, bis die Batterie vollständig entladen ist (der Bildschirm wird schwarz). Je nach Ladezustand kann dies einige Stunden dauern.
  • Bis 13:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit am 1.1.2009 warten.
  • Anschließend den Zune über USB oder Netzteil laden.
  • Sobald die Batterie wieder ausreichend geladen ist, sollte der Zune seinen Dienst wieder aufnehmen!