News : Flexible OLEDs von Sony gesichtet

, 18 Kommentare

Hinter viel Glas und noch von mehreren Wachleuten geschützt zeigt Sony auf der CES ein flexibles OLED. Das Besondere an dem kleinen, biegsamen Bildschirm ist, dass dieses auch wirklich funktionsfähig ist – was unter anderem die Sicherheitsmaßnahmen erklären dürfte.

Fotos durften jedoch lediglich von diesem Sample gemacht werden. Rechts und links daneben waren bereits leicht größere, wahrscheinlich aber nicht funktionierende Dummies ausgestellt. Durch geschickte Ablenkung der Wachleute konnten wir beim zweiten Vorbeiflug am Sony-Stand jedoch schnell einige Bilder machen. Auf einer Größe von 2,5 Zoll bietet das funktionstüchtige OLED eine Auflösung von 160 x 120 Pixel. Es ist dabei weniger als zwei Gramm schwer und nur 0,2 mm dick.

Sony auf der CES 2009: flexibles OLED und mehr

Neben der flexiblen Lösung sind auch ein halbes Dutzend weiterer OLED-Displays am Stand von Sony zu sehen. Das Flaggschiff ist dabei 27 Zoll groß und bietet die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Eingerahmt wird das Modell von kleineren 21-Zoll-Modellen, die 1.366 x 768 Pixel bieten. Kein Modell ist dicker als zehn Millimeter. Doch auch bei Sony sind alle ausgestellten Geräte noch nicht über den Prototypen-Status hinaus. Es dürften demnach noch Monate, wenn nicht gar einige Jahr ins Land gehen, ehe die Technik wirklich auf dem Massenmarkt angekommen ist.