News : Ikonik veröffentlicht Gehäuse der „Taran“-Serie

, 18 Kommentare

Stück für Stück bringt die noch junge Firma Ikonik weitere Produkte aus dem Sortiment auf den Markt, das es auf der letztjährigen Computex zu sehen gab. Jüngste Produkte sind die drei aus Stahl und gebürstetem Aluminium (Front) gefertigten Gehäuse der Taran-Serie.

Zur Kühlung der Hardware lässt sich zusätzlich zu den beiden bereits verbauten 120-mm-Lüfter vorne und hinten noch ein 140-mm-Lüfter am Gehäuseboden installieren. Zudem sind auch Löcher für die Schläuche einer Wasserkühlung vorhanden. Die Montage von bis zu vier 5,25-Zoll-Laufwerken sowie einem externen und bis zu fünf internen 3,5-Zoll-Laufwerken funktioniert ganz einfach ohne Werkzeug. Das I/O-Panel hat Ikonik bei allen drei Modellen an der vorderen Oberseite des Gehäuses platziert und mit einer Abdeckung zum Schutz vor Staub versehen. Dahinter verbergen sich zwei mal USB 2.0, Audio-Anschlüsse und eSATA.

„Taran“-Serie von Ikonik
„Taran“-Serie von Ikonik

Alle drei Gehäuse sind ab sofort zu Preisen ab rund 59 Euro in Schwarz oder Silber im Handel erhältlich.