News : MSI stellt Laptops mit Radeon-HD-4000 aus

, 9 Kommentare

Neben Asus stellt von den großen Herstellern auch der Konkurrent MSI auf der diesjährigen CES in Las Vegas diverse Produkte aus. Und auch dort konzentriert man sich auf Laptops, wobei MSI bezüglich der Grafikchips einige Neuheiten vorstellt.

So zeigt MSI auf dem eigenen Stand das Laptop „Bravo EX625“, dass primär zwar mit einer gewöhnlichen Hardware ausgestattet ist, als besonderes Schmankerl aber die Mobility-Version der Radeon HD 4670 von ATi einsetzt. Als Speicher bietet die Grafikeinheit einen 512 MB großen DDR3-VRAM (nicht GDDR3!). Damit feiert die Radeon-HD-4000-Serie nun auch Premiere in tragbaren Geräte, während die Desktop-Produkte schon seit einigen Monaten um die Kundschaft werben.

In dem Laptop „GT725“ geht man gar noch einen Schritt weiter und lässt dort eine Radeon HD 4850 die Renderarbeit übernehmen. Gleichzeitig wirbt man mit einem 3DMark06-Score von über 10.000 Punkten, wobei dieser natürlich wenig aussagekräftig ist. Auch bei der Mobility Radeon HD 4850 beträgt die Speichergröße 512 MB des Typs DDR3. Die genauen Taktraten der Grafikchips konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen.

MSI auf der CES 2009

Darüber hinaus bekommt man noch diverse weitere Geräte wie zum Beispiel einen kleinen Media-PC zu Gesicht, der im Wohnzimmer eingesetzt und dort unter anderem für HD-Videos genutzt werden kann. Das Gehäuse hat man für das Einsatzgebiet entsprechend angepasst. Kleine Notebooks mit einer etwas außergewöhnlichen Oberfläche in verschiedenen Farben fehlen genauso wenig.