News : Prolimatech „Megahalems“ High-End-CPU-Kühler

, 69 Kommentare

Momentan präsentiert sich der Markt an leistungsfähigen CPU-Kühlern so stark besetzt wie nie zuvor. Dennoch drängen immer wieder Neulinge hinzu und wollen den Endkunden mit ihren Produkten überzeugen. Die 2008 gegründete Firma Prolimatech gehört zu diesen Neulingen und schickt nun mit dem „Megahalems“ ihre erste Kreation ins Rennen.

Mit dem „Megahalems“-CPU-Kühler stellen die Entwickler von Prolimatech, die ihre Wurzeln zum Teil beim Konkurrenten von Thermalright haben, ihr Erstlingswerk vor. Der robuste Hybrid-Tower ist mit einem eng gestaffelten 6-mm-Heatpipe-Sextett ausgestattet, das die schnelle Wärmeübertragung von der leicht konkaven Bodenplatte zu den schmetterlingsförmigen Doppelkühltürmen sicher stellen soll. Das Leistungsniveau wird vom Hersteller als referenztauglich und deutlich über dem der Konkurrenz liegend angegeben. So soll beispielsweise ein Thermalright Ultra-120 Extreme bei gleicher Belüftung auf der herstellereigenen Testplattform um fünf Kelvin distanziert worden sein.

Prolimatech Megahalems
Prolimatech Megahalems
Prolimatech Megahalems
Prolimatech Megahalems
Prolimatech Megahalems

Der 130 x 158,7 x 74 Millimeter große und 790 Gramm schwere Prolimatech-Neuling wird lüfterlos geliefert und bietet dem Kunden damit maximale Flexibilität hinsichtlich des gewünschten Lautstärke- und Leistungscharakters. Bis zu zwei 120-mm-Lüfter können dabei mit Hilfe bequemer Drahtbügeltechnik am symmetrischen Kühlkörper fixiert werden. Ein entsprechendes Drahtbügelpaar liegt dem Lieferumfang ebenso bei, wie eine Spritze hochwertiger Wärmeleitpaste.

Prolimatech beschränkt sich mit dem Megahalems zunächst auf die Unterstützung der Intel-Plattformen LGA 775 sowie LGA 1366. Die Installation erfolgt dabei über eine sichere Rückplattenmethode mit Mainboard-Verschraubung.

Der Megahalems wird ab März zum Preis von 59,90 Euro etwa bei Caseking erhältlich sein.