News : Seagate liefert 1-TB-HDD mit zwei Plattern aus

, 70 Kommentare

Seagate hat mitgeteilt, die erste Festplatte mit einer Kapazität von einem Terabyte auszuliefern, die nur mit zwei Plattern auskommt. Erst vor kurzem vermeldeten sowohl Samsung als auch Seagate, die hohe Datendichte auf einer Scheibe unterbringen zu können. Als Ergebnis dieser Errungenschaft wurden 500-GByte-HDDs mit einem Platter vorgestellt.

Der Schritt hin zu einem Zwei-Platter-Design und einem Terabyte Speicherplatz ist daher nur konsequent. Seagate liefere das bisher größte Modell der Barracuda-7200.12-Serie bereits aus, wie das Unternehmen mitteilt. Die zwei Datenscheiben rotieren dabei mit 7200 U/min und bieten eine Datendichte von 392 Gbit pro Quadratzoll. Der Cache der 3,5"-Festplatten der 7200.12-Serie beträgt zwischen 16 und 32 MByte. Über die Lese- und Schreibgeschwindigkeit sowie die Zugriffszeiten ist bisher nicht viel bekannt. Durch die geringe Zahl an Plattern kann die Übertragungsrate der Festplatten jedoch deutlich über denen gleich schnell rotierender Datenträger liegen. Seagate selbst behauptet, bis zu 160 MB/s über die Datenkanäle geschickt zu haben.