News : Super Talent: „Worlds smallest“ Solid State Drive

, 24 Kommentare

In „Sands“, dem sozusagen ausgelagerten Teil des großen CES-Messegeländes rund um das Las Vegas Convention Center, ist neben der aktuell laufenden FSK-21-Messe „Adult Entertainment Expo“ auch noch weitere Technik zu finden. Wenn man denn den Weg findet.

Der Zugang zu dem CES-Bereich ist dabei so bizarr wie in den Jahren zuvor. Alle Besucher gehen einen einzigen Weg entlang, an dessen Ende schlichtweg die CES-Teilnehmer rechts abbiegen, während die Besucher der Erwachsenen-Messe umgekehrt dazu links ihren Einlass finden. Viele, sehr viele Sicherheitsleute sorgen aber dafür, dass man nicht „zufällig“ seinen Eingang verfehlt.

CES und AVN: Wo wollte ich nochmal hin?

Im Bereich der CES ist es dann sehr ruhig. Viele kleinere Hersteller haben in Sands ihre Stände aufgebaut, vor allem Asien ist massiv vertreten. Hier und da sind jedoch auch einige größere Stände mit von der Partie, unter anderem Lian Li mit ihrem abstrakten blauen Gehäuse und ebenso Super Talent. An deren Stand gibt es neben geschätzten 100 USB-Sticks in allen erdenklichen Varianten auch Arbeitsspeicher und Solid State Drives zu sehen. Darunter befindet sich auch eine sehr kleine, gerade einmal 0,85 Zoll breite Version einer SSD, die maximal vier GByte fassen soll. Die Worte „World's smallest“ oder „World's largest“ liest man jedoch auf einer Messe fast an jedem zweiten Stand, so dass diese Aussage allein einmal dahingestellt sei. Eine ein Zoll kleine Version steht zudem mit maximal acht GByte zur Verfügung. Die Transferraten bei beiden Modelle sind erwartungsgemäß nicht rekordverdächtig, jedoch dürfte es in deren Einsatzgebiet auch kaum von Nöten sein.

Super Talent auf der CES 2009: Worlds smallest SSD