News : AMD Sempron X2 2300 im Handel gesichtet

, 32 Kommentare

Mit dem weiterhin in 65 nm gefertigten Sempron X2 tritt AMD auch im Low-Cost-Segment gegen Intels relativ junge Dual-Core-Celeron an. Im japanischen Handel sind die Modelle Sempron X2 2300 und 2100 mit 2,2 respektive 2,0 GHz gesichtet worden.

Die Geschichte zu einem Sempron mit zwei Kernen ist keine wirklich neue, unsere japanische Quelle verlinkt passenderweise auf eine fast ein Jahr alte Meldung. Demnach sind bereits immer mal wieder Modelle aufgetaucht, jedoch wirklich verfügbar waren sie nie. Auch AMDs Compare-Webseite kennt die Prozessoren nicht. Die Modellnummer 2300 ist in jedem Fall bisher unbekannt und dürfte sich an den bisherigen Single-Core-Varianten orientieren. Mit dem LE-1300 gibt es dort bereits seit längerer Zeit ein Modell mit einem Kern und 2,3 GHz, der Sempron 2300 wird auf zwei Kerne, aber nur 2,2 GHz setzen. Nach wie vor setzt man jedoch auf den altbekannten Brisbane-Kern und das G2-Stepping.

AMD Sempron X2 2300 mit 2,2 GHz
AMD Sempron X2 2300 mit 2,2 GHz
AMD Sempron X2 2300 mit 2,2 GHz
AMD Sempron X2 2300 mit 2,2 GHz

Der angebliche Preis von 2.480 Yen dürfte sich jedoch als zu niedrig herausstellen, da dies nur umgerechnet etwa 21 Euro bedeuten würde. Auch liegt der Preis eines gleichgetakteten Single-Core-Modells hierzulande bei über 27 Euro. Von den Dual-Core-Sempron ist allerdings noch keine Spur im Preisvergleich zu finden. Offiziell sollen die Prozessoren mit einer TDP von 65 Watt wohl im März verfügbar sein.