News : Aus „RV740“ wird ab Mai Radeon HD 4770/4750

, 42 Kommentare

Während bereits zum April der Refresh für die Oberklasse als Radeon HD 4890 um Kundschaft werben wird, ist die neue Mittelklasse einen Monat später an der Reihe. Geht es nach den neuesten Meldungen, wird der RV740 als Radeon HD 4770 und 4750 in den Handel kommen.

Der RV740 wird Nachfolger des RV730, der aktuell in den Karten Radeon HD 4670 & Co zum Einsatz kommt. Das neue Flaggschiff wird der RV740XT, der als Radeon HD 4770 mit 512 MByte GDDR5-Speicher antritt. Als zweites Modell steht angeblich die Radeon HD 4750 mit 512 MByte GDDR3-Speicher an. Diese Daten widersprechen jedoch ein wenig den zuletzt direkt in einem öffentlich einsehbaren AMD-Dokument gezeigten technischen Daten. Dort war nur von GDDR5-Speicher die Rede, jedoch völlig abwegig ist die Möglichkeit von GDDR3-Speicher trotzdem nicht. Zuletzt kamen die Mittelklasse-Grafikkarten HD 4670 und 4650 immer mit GDDR3- und DDR2-Speicher aus, die neue Generation würde also jeweils einen Schritt nach vorne machen.

Über die Preise stellt man derzeit nur Vermutungen an. Fest dürfte aber stehen, dass es nicht viel teurer als beim Vorgänger wird. Für die Radeon HD 4770 sind angeblich 119 US-Dollar angepeilt, die kleinere Adaption dürfte unter 100 US-Dollar angesiedelt werden. Spätestens zum Mai dürfte Klarheit herrschen, zusätzlich Informationen kann man aber vielleicht bereits zur CeBIT von dem einen oder anderen Partner von AMD erhaschen.

42 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • davediehose 17.02.2009 17:01
    Wenns nicht gerade wie bei NV völlig mit den Namen aus dem Ruder läuft, finde ich es soweit in Ordnung, dass die neuen 45nm-GPUs in das derzeitige 4000er-Schema einsortiert werden.
    Man behält immernoch den Überblick dabei, außer es gibt in einem halben Jahr sowas wie eine 4890 als Refresh der derzeitigen 4870 in 55nm und eine neue 45nm (fast) gleichen Namens, so wie es bei NV mehr als nur einmal gelaufen ist in den letzten Monaten. Das dann eben übertragen auf den Midrange-Markt.

    Die Hd4670 war und ist ne tolle Karte, deren Nachfolger müssen sich erst einmal beweisen. Zwirbelkatz
    Absolut. Bestelle heute Abend für ein Kleinsystem die Ultimate von Sapphire, passiv. Für ne Auflösung 1440x900 muss es wirklich nichts größeres sein.

    Ich gehe mal davon aus die kommen ohne separate Stromanschluss aus, aber wie sieht es mit DX11 aus? cb-maniac
    Laut VR-Zone wird der RV740 ganze 640 SPs haben und damit eher die 4830 als die 4670 direkt ablösen, wobei die genaue Einteilung ob größer oder kleiner 4830 wohl vom Takt und dem Einfluss von GDDR5 abhängt.
    Wenn das wirklich alles so stimmt, dann wird es wohl knapp mit den 75W Leistungsaufnahme, die ja unterboten werden müssten, um auf einen Stromanschluss verzichten zu können. Die 40nm-Fertigung müsste schon einen Vorteil in der Leistungsaufnahme von über 30% zur derzeitigen 55nm-Fertigung bieten, wenn mein Kopfrechen-Spiel hinhaut. Und den leistungshungrigen GDDR5-Speicher darf man auch nicht ignorieren, wenn er denn tatsächlich eingesetzt wird.
    Wenn überhaupt schafft es meiner Meinung nach eine theoretische 4750 mit GDDR3 die 75W zu unterbieten.
  • riDDi 17.02.2009 19:31
    warum man einen Shrink macht um dann eine langsamere Karte nachzuschieben, vor allem wenn die Generation schon so lange am Markt ist und es auch schon andere kleinere Karten gibt. Und schon eine neue Generation vor der Tür steht. Lasyx
    Zwischen 4670 und 4850 klafft eine 80% Schlucht, die nur notdürftig mit der teuren, 50% schnelleren 4830 gestopft wurde.
    Da macht die Einführung einer echten Mittelklassekarte durchaus Sinn, gerade mit Hinblick auf andere Gerüchte, die im gleichen Zeitraum eine 4890 vorhersagen. Also kein Generationenwechsel, höchstens ein Billigerschrumpfen der aktuellen.
  • MacroWelle 18.02.2009 02:48
    Also erstmal: Die Quelle von VR-Zone enthält noch weitere interessante Aussagen: RV790 kommt angeblich in 55nm und der RV740 hat 700 Mhz Chiptakt, die zwar recht hoch sind aber auch nicht außerhalb von dem Bereich, mit dem man kalkuliert hat. Der RV740 soll außerdem eine sehr effiziente Stromversorgung haben.

    Ich finde die Namensgebung schon verwirrend, da man neue Technologie niedriger von der Zahl her ansetzt als die älteren Modelle.
    Oder ist das so zu verstehen, dass die neue Generation erstmal langsamer sein soll als die 4850/4870? Dann frage ich mich aber, warum man eine neue Generation rausbringt, wenn diese weniger Leistung hat (Oder ist das einfach nur ein Shrink) Lasyx
    Die Namensgebung ist nicht verwirrend, da die 4700er-Serie leistungsmäßig genau zwischen den 4600er- und 4800er-Serien liegt und Teil der 4000er-Familie ist. Die "neue Generation" ist die neue Mittelklasse. Und es ist nicht nur ein Shrink, sondern ein kleines Update (Refresh).

    Wobei ich ehrlich gesagt schon die 4830 für vollkommen überflüssig halte. Vergleicht man Preis und Leistung aller Karten unter der 4850 miteinander, so macht es doch keinen Sinn sich irgendwas von da Unten zuzulegen, sondern gleich zur 4850 zu greifen. SixpackRanger
    ATI kann die Chips natürlich auch wegschmeißen, wenn dir das lieber ist.

    Ich habe zwar keien Ahnung ob der Aufpreis von 128bit zu 256bit teurer ist als von GDDR3 zu GDDR5 aber egal. Sturm91
    Die hier angekündigten Produkte dürften die Frage beantworten :)
    Sobei man beachten muss, dass GDDR5 sich natürlich wie jede andere neue Technik von oben bis runter Richtung Low-End durchsetzt.

    Das scheint ja so fast wie ein interner Angriff auf die 4830. Verkauft sie sich nicht gut? Ist sie zu schlecht? Sturm91
    Nein, sie verkauft sich wohl eher zu gut.

    ATI nimmt die Mittelklasse und die Performanceklasse und macht ein kleines Refresh um die Zeit zum R(V)800 zu überbrücken sowie einige Lücken im Produktkatalog gegen die Konkurrenz zu schließen. Dabei setzt man in der Mittelklasse auf den 40nm-Prozess, weil sich kleinere Chips einfacher shrinken lassen und in der Mittelklasse Kostenvorteile wichtig sind, auch Vorteile beim Energiebedarf nimmt man gerne.
    Inwiefern die "alten" Karten weiter auf dem Markt sein werden lässt sich noch nicht sagen, aber da sogar der RV670 noch zu haben ist...