News : Bilder des Core-i5-Sockels LGA1155 aufgetaucht

, 70 Kommentare

Der Core-i7-Prozessor von Intel (ComputerBase-Test) ist mittlerweile auf dem Markt seit einiger zeit angekommen und hat die Performance-Latte ein weiteres Mal weiter nach oben gelegt. Allerdings sind die entsprechenden CPUs und viel mehr das benötigte Mainboard und der DDR3-Speicher nicht gerade günstig, weswegen einzig High-End-Käufer sich einen Core i7 zulegen werden.

Der Core i5 wird nicht nur an sich günstiger werden, sondern ebenso die Hauptplatinen werden nicht mehr ganz so teuer sein wie ihre größeren Kollegen. Anstatt des X58-Chipsatz wird Intel auf den P55 umsteigen und zudem einen anderen Sockel einfügen. LGA1155 ist der Name, der mit weniger Kontaktflächen als der LGA1366 auskommt. Der LGA1156 wird dagegen die Lynnfield-CPUs ansteuern können. Bis zum dritten Quartal dieses Jahres wird man sich aber voraussichtlich noch gedulden müssen.

LGA1155
LGA1155
LGA1156
LGA1156

Mittlerweile sind Bilder des LGA1155 sowie des LGA1156 bei Intel selber aufgetaucht, die zwar nicht viel verraten, aber immerhin einen kleinen Einblick ermöglichen. Interessant sind noch einige Angaben über die maximale Stromstärke des LGA1155, die logischerweise geringer als beim LGA1366 ausfallen. So liegt die maximale dynamische Stromstärke des LGA1366 bei 210 Ampere, die des LGA1155 bei 150 Ampere. Anhaltend kann der LGA1366 168 Ampere benötigen, beim LGA1155 sind es geringere 120 Ampere.