News : EA kündigt zwei neue Battlefield-Teile an

, 119 Kommentare

Mit „Battlefield 1943“ und „Battlefield: Bad Company 2“ hat Electronic Arts zwei neue Teile der bekannten Serie angekündigt, die von Digital Illusion entwickelt werden, die zuletzt mit „Mirror’s Edge“ ein heiß diskutiertes Projekt auf den Markt brachten.

Im Sommer macht Battlefield 1943 zur Einstimmung den Anfang und wird über Xbox Live, das PlayStation 3 Network sowie auf dem PC zum Download angeboten. Ob es kostenpflichtig ist oder wie „Battlefield Heroes“ per Werbung und kaufbaren Items finanziert wird, teilte EA nicht mit. Als Szenario dient der Pazifik mit vorerst drei Karten, unter denen die aus Battlefield 1942 beliebte Wake Island. Die Gefechte werden wie gehabt zu Land, Wasser und Luft ausgetragen und sind für insgesamt 24 Spieler vorgesehen, aufgeteilt auf amerikanische und japanische Seite. Als technischer Unterbau dient die aus dem ersten Bad Company bekannte „Frostbite“-Engine. Erste Impressionen bieten zwei Bilder sowie ein Trailer.

YouTube-Video: Battlefield 1943 Trailer HD | Xbox 360, PS3 & PC HD Game Trailers

Bad Company 2 setzt ebenfalls auf die hauseigene Frostbite-Engine und soll wie bereits im ersten Teil ein zu großen Teilen zerstörbares Areal bieten. Inhaltlich baut das Spiel wie Teil 1 verstärkt auf den Einzelspieler-Modus, dessen Story rund um die so genannte Bad Company, eine Sonderheit der US-Armee, fortgesetzt wird. Als Plattform dienen die Xbox 360, PlayStation 3 und der PC, mit einer Veröffentlichung ist im kommenden Winter zu rechnen.

Bad Company 2
Bad Company 2
6. Februar: Battlefield 1943
6. Februar: Battlefield 1943
6. Februar: Battlefield 1943
6. Februar: Battlefield 1943