News : EVGA bringt neue „GeForce 9800 GT“-Modelle

, 19 Kommentare

Nvidias GeForce 9800 GT verkauft sich trotz des Alters nach Angaben verschiedener Hersteller immer noch blendend, sodass diverse Hersteller zahlreiche verschiedene Varianten im eigenen Portfolio haben. Der Nvidia-exklusive Hersteller EVGA bietet gar acht verschiedene Versionen an, was anscheinend aber noch zu wenige sind.

Und so möchte man nun drei weitere GeForce-9800-GT-Adaptionen auf den Markt bringen, die im eigenen Online-Shop auch schon gelistet sind. In Deutschland sind die Karten noch nicht lieferbar, sie sollen in den nächsten Tagen aber folgen. So wird EVGA eine überarbeitete, normale GeForce 9800 GT auf den Markt bringen, die auf den Referenztaktraten beruht. Damit taktet die TMU-Domäne mit 600 MHz, die Shadereinheiten mit 1.512 MHz und der 512 MB große GDDR3-Speicher mit 900 MHz.

Das Besondere an der Karte ist ein anderes Kühlsystem, das nach eigenen Angaben die Karte gut kühlen und dennoch leise bleiben soll. Genaue Zahlen nennt EVGA aber leider nicht. Die Karte kostet im eigenen Online-Shop interessanterweise übrigens fünf US-Dollar weniger als das Modell mit dem Standardkühler. Darüber hinaus wird es dieselbe GeForce 9800 GT noch in einer 1.024-MB-Version geben, auf die man bis jetzt aus dem Hause EVGA verzichten musste.

EVGA GeForce 9800 GT
EVGA GeForce 9800 GT

Die GeForce 9800 GT Superclocked bietet der Hersteller von nun an ebenso mit dem neuen Kühlsystem an und lässt den Preis zur alten Variante gleich. Die TMU-Domäne agiert auf der Karte mit 650 MHz, die Shadereinheiten mit 1.625 MHz und der 512 MB große GDDR3-Speicher mit 950 MHz.