News : „GPU Voltage Tuner“ von EVGA freigegeben

, 56 Kommentare

Der Grafikkartenhersteller EVGA hat das bereits länger angekündigte Tool zur Anhebung der Spannung auf einer Reihe der hauseigenen GeForce-Grafikkarten zum Download freigegeben. Aktuell unterstützt werden GeForce-GTX-260-, GeForce-GTX-280- und GeForce-GTX-295-Karten. Mit der GeForce GTX 285 funktioniert das Programm derzeit nicht.

Das Tool hebt die Spannung nur im 3D-Modus an, der 2D-Modus bleibt unberührt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird EVGA eventuell nochmals höhere Spannungen freischalten, die in der aktuellen Programmversion noch gesperrt sind. Sollte der PC mit angehobener Spannung nicht mehr stabil betrieben werden können, muss der Grafikkartentreiber im abgesicherten Modus des Betriebssystems komplett entfernt werden. Daraufhin wird die Karte wieder mit den original Spannungen betrieben.

EVGA GPU Voltage Tuner
EVGA GPU Voltage Tuner

Der GPU Voltage Tuner setzt Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 Beta sowie mindestens den GeForce-Treiber Version 181.22 und eine der unterstützten EVGA-Karten voraus. Der Download ist für Kunden, die mindestens eines der unterstützten Produkte auf ihren Namen bei EVGA registriert haben, über die Homepage des Herstellers möglich.

Von Problemen berichten einige Besitzer von GeForce-GTX-295-Karten der ersten Stunde, die als Hersteller noch „Nvidia“ und nicht „EVGA“ melden. Auf diesen Karten verweigert das Tool seinen Dienst.