News : Intel bringt neuen Zweikerner mit 45 Watt TDP

, 34 Kommentare

Fast unbemerkt hat Intel in einem Update der Preisliste am letzten Sonntag auch neue Prozessoren eingeführt. Für den Server-Markt gibt es ab sofort einen 3 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor mit 6 MByte L2-Cache und einer TDP von 45 Watt.

Der Prozessor entspricht im wesentlichen dem Desktop-Modell Core 2 Duo E8400, ist jedoch eine TDP-Klasse tiefer angesiedelt. Der Preis liegt wie üblich bei Low-Power-Modellen jedoch darüber, 224 US-Dollar verlangt Intel für den neuen Xeon L3110 bei einer Abnahme von 1.000 Stück.

Neu in dieser Preisliste ist auch der Xeon L3360. Dieser taktet mit 2,83 GHz und setzt auf vier Kerne, folglich hat er auch 12 MByte L2-Cache. Seine TDP ist auf 65 Watt festgesetzt, damit handelt es sich also im Prinzip um einen Core 2 Quad Q9550s. Der Preis von 369 US-Dollar, sowohl für den L3360 als auch den Q9550s bestätigen diese Annahme. Weiterhin gibt es ein neues Flaggschiff der LGA775-Xeon. Der X3380 taktet mit 3,16 GHz (12 MByte L2-Cache, FSB 1.333, 95 Watt TDP), ein Desktop-Pendant für einen Preis von 530 US-Dollar gibt es aktuell (noch) nicht. Im Gegenteil, der Core 2 Extreme QX9770 mit 3,2 GHz und QX9650 mit 3,0 GHz sind endgültig aus Intels offizieller Preisliste verschwunden.

Lediglich eine einzige Preissenkung gab es gemäß dem PDF-Dokument am 22. Februar 2009. Davon betroffen ist der Atom Z530, der von 70 auf 65 US-Dollar fällt und damit sieben Prozent günstiger ist als zuvor. Dieser Prozessor findet seit kurzer Zeit in vielen Netbooks einen Platz, seit gestern offiziell auch im Dell Mini 10.