News : Kommt „StarCraft 2“ noch in diesem Jahr?

, 177 Kommentare

Auch im neuen Riesen-Unternehmen Activision Blizzard gehört es in getreuer Blizzard-Manier weiterhin zum guten Ton, mit Vorhersagen zu Veröffentlichungsterminen nicht allzu konkret zu werden, sondern diese tatsächlich erst auf den Markt zu bringen, „when it's done“.

Doch unterliegt man auch bei Activision Blizzard den Gepflogenheiten des freien Marktes, weshalb man sich der Gunst der Investoren wegen manchmal eben doch vorwagen muss. Selbiges geschah gestern bei einem sogenannten Investor-Call, bei dem Blizzards COO Paul Sams neben der aktuellen Bilanz weitere interessante Neuigkeiten preisgab. Um die Finanzwelt bei Laune zu halten, erklärte Sams beispielsweise, dass Blizzard in jedem Jahr einen Top-Titel veröffentlichen wolle: „Ich denke, dies spiegelt sich in unseren Zahlen wieder“, so Sams. Eine solche Äußerung wirft natürlich die Frage nach dem entsprechenden Spiel für 2009 auf, wobei Sams diese zu umschiffen weiß: „Wir können nicht sagen, welcher Titel es für dieses Jahr sein wird.“

Eine gewisse Vorahnung sollte es aber durchaus geben. Denn neben der Verkündung der insgesamt ordentlichen Quartalszahlen – 3 Milliarden US-Dollar Umsatzerlös sowie ein leichter Betriebsverlust von 0,2 Millionen US-Dollar für das Geschäftsjahr 2008 – gab es noch eine weitere, interessante Ankündigung. So soll die Beta-Phase zum ersten Teil der „StarCraft 2“-Trilogie bereits in den kommenden Monaten beginnen. Was liegt also näher, als dass das finale Spiel dann pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein wird? Zwar hält Blizzard mit „Diablo III“ und einem omninösen, weiteren MMOG zwei potentielle, weitere Kandidaten in der Hinterhand, doch scheint bei beiden der Entwicklungsprozess noch nicht derart fortgeschritten, dass tatsächlich mit einem Release in 2009 zu rechnen wäre, weswegen SC 2 wohl, wenn es keine Überraschungen mehr geben sollte, der eheste Kandidat für einen diesjährigen Release ist: „Wir werden „StarCraft 2“ so bald wie möglich veröffentlichen. Wie immer wird dies jedoch erst passieren, „when it's done““, erläuterte Sams. Ob der vielerorts erwartete Dreiteiler tatsächlich in diesem Jahr starten wird, bleibt somit abseits der eben gemachten Vermutungen wegen fehlender offizieller Bekanntgabe weiterhin abzuwarten.

Starcraft 2

Weiterhin interessant ist, dass im Rahmen der SC-2-Beta auch eine erste Variante zu einem komplett überarbeiteten, neuen Battle.net erscheinen soll: „Die Beta (von SC 2, Anm. d. Red.) wird man auf Basis einer neuen Version unserer Battle.net-Architektur spielen können, was uns die Möglichkeit gibt, das Spiel und den Service in einer realen Umgebung zu testen. Mit der Zeit werden wir weitere Features hinzufügen, um so ein Battle.net der zweiten Generation zu schaffen“, kommentierte Sams die Pläne.