News : MSI zeigt Radeon HD 4870 mit 90-mm-Lüfter

, 28 Kommentare

Die Radeon HD 4850 sowie die Radeon HD 4870 hat den Grafikchiphersteller ATi – zumindest in Bezug auf Preis und Leistung – auf die Erfolgsspur zurück gebracht, während man mit den Vorgänger-Karten nicht gerade eine Glanzleistung abgeliefert hatte. Derzeit stürzen sich die Hersteller auf diverse eigene Adaptionen, um die Aufmerksamkeit des Kunden auf sich zu ziehen.

MSI scheinen die vier eigenen Modelle der Radeon HD 4870 dabei immer noch nicht genug zu sein, da man nun zwei weitere Versionen angekündigt hat. Diese werden auf die Namen „R4870-MD1G“ sowie „R4870-MD512“ hören und sich in der Speicherausstattung unterscheiden. Während erstere einen 1.024 MB großen GDDR5-Speicher trägt, wird letztere nur über einen 512 MB großen VRAM verfügen. Davon abgesehen gibt es zwischen den zwei Modellen aber keine Unterschiede.

Beide setzen auf ein bei MSI im Haus entwickeltes PCB, das nach eigenen Angaben ausschließlich mit hochwertigen und langlebigen Kondensatoren sowie Solid-State Chokes (SSC) ausgestattet sind. Als Besonderheit verbaut MSI auf den beiden Radeon-HD-4870-Karten einen gleich 90 mm großen Lüfter, der mit maximal 2800 Umdrehungen pro Minuten agieren soll, was niedriger als beim Referenzdesign liegt und dennoch mehr Luftumsatz bedeuten würde. Zusätzlich platziert man einige Kühllamellen sowie eine Heatpipe auf der Karte. Dadurch sollen die Temperaturen um 20 Grad Celsius niedriger als bei den Standard-Karten ausfallen. Angaben zur Lautstärke – und damit eine eklantan wichtige Information – bleibt MSI leider schuldig.

MSI Radeon HD 4870 mit 9-cm-Lüfter
MSI Radeon HD 4870 mit 9-cm-Lüfter
MSI Radeon HD 4870 mit 9-cm-Lüfter
MSI Radeon HD 4870 mit 9-cm-Lüfter

Was ebenso fehlt sind Angaben zu den Taktraten der Grafikkarten. Wir vermuten deswegen, dass es sich um die Referenz-Frequenzen für eine Radeon HD 4870 handelt, können uns diesbezüglich aber auch irren. MSI stattet die Karten mit einem D-SUB-, einem DVI- sowie einem HDMI-Anschluss aus. Ab wann und für welchen Preis die Karten verkauft werden? Auch diese Informationen fallen derzeit noch in die Kategorie Fehlanzeige.