News : Nvidia gibt X58-Board von Intel für SLI frei

, 27 Kommentare

Ein halbes Jahr nachdem Nvidia Mainboards mit Intels X58-Chipsatz auch ohne nForce-200-Zusatzchip für SLI prinzipiell freigegeben hat, kann nun auch Intels hauseigenes Mainboard mit X58, das Intel DX58SO, im SLI-Modus betrieben werden.

Mainboards der Hersteller Asus, ECS, EVGA, Gigabyte und MSI können schon seit Monaten beim Einsatz von zwei Nvidia-Grafikkarten im SLI-Modus rendern.

Für Nvidia bedeutete die Bekanntgabe des Lizenzierungsprogrammes im August 2008 ein Novum, hatte man bis dato nur Chipsätze aus dem eigenen Haus für SLI freigegeben, während Konkurrent ATi CrossFire schon seit 2005 auf ausgewählten Intel-Chipsätzen zugelassen hatte. Doch während ATi im Jahr 2005 aus einer Position der Schwäche heraus gezwungen war, CrossFire auf eine breitere Basis zu stellen, dürfte Nvidia der eigene Bedeutungsverlust auf dem High-End-Mainboardmarkt im vergangen Jahr zu demselben Schritt bewegt haben.