18/21 Multi-GPU im Test : SLI vs. CF vs. 3-Way-SLI vs. Quad-SLI vs. CrossFire X

, 155 Kommentare

Sonstiges

Lautstärke

Da quasi alle aktuellen Modelle über eine herstellerseitige Lüftersteuerung verfügen, unterscheiden wir bei den Messungen den 2D- und den 3D-Betrieb. Für die Last-Messungen wird eine Timedemo in Crysis Warhead in einer Endlosschleife ausgeführt und nach dreißig Minuten die Lautstärke notiert. Beide Messungen werden im Abstand von 15 cm zur Grafikkarte durchgeführt. Die Messung erfolgt für das gesamte Testsystem.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle – Windows:
    • Radeon HD 4870 1GB
      43,5
    • Radeon HD 4870 X2
      44,5
    • Radeon HD 4870 Triple-CF
      44,5
    • Radeon HD 4870 X2 Quad-CF
      44,5
    • GeForce GTX 285
      47,0
    • GeForce GTX 285 SLI
      49,0
    • GeForce GTX 285 3-Way-SLI
      50,5
    • GeForce GTX 295
      52,5
    • GeForce GTX 295 Quad-SLI
      56,0
  • Last:
    • Radeon HD 4870 1GB
      49,5
    • GeForce GTX 285
      54,0
    • GeForce GTX 285 SLI
      58,0
    • GeForce GTX 285 3-Way-SLI
      58,0
    • Radeon HD 4870 X2
      59,5
    • Radeon HD 4870 Triple-CF
      60,0
    • GeForce GTX 295
      61,5
    • Radeon HD 4870 X2 Quad-CF
      61,5
    • GeForce GTX 295 Quad-SLI
      66,5

Im Leerlauf haben sämtliche ATi-Konstellationen klar die Nase vor ihren Kollegen von Nvidia. Selbst das Quad-CrossFire-System bestehend aus zwei Radeon-HD-4870-X2-Karten ist leiser als eine einzelne GeForce GTX 285. Während sich die ATi-Modelle für ein ruhiges Arbeiten unter Windows eignen, ist dies bei Nvidia einzig mit der GeForce GTX 285 der Fall. Interessanterweise ist selbst das 3-Way-SLI-System leiser als eine einzelne GeForce GTX 295, die unangenehm auffällt. Bei Quad-SLI sind die Lüfter sehr laut.

Unter Last haben die Single-GPU-Vertreter klar die Nase vorn. Die GeForce GTX 280 SLI folgt gleich auf mit dem 3-Way-SLI-System, das immer noch ruhiger als eine Radeon HD 4870 X2 oder eine GeForce GTX 295 ist. Gerade leise ist das zwar nicht, aber störend genauso wenig. Anders dagegen die zwei GeForce-GTX-295-Karten, die nach Aufmerksamkeit schreien. Man muss schon zu den geräuschunempfindlichen Naturen gehören, um die vier GPUs nicht als nervtötend zu empfinden.

Auf der nächsten Seite: Temperatur