4/6 Lian Li PC-X500 im Test : Handgefertigtes Aluminium-Edelgehäuse

, 90 Kommentare

Silent Force 650 Netzteil

Lian Li Silent Force 650 Netzteil
Lian Li Silent Force 650 Netzteil

Neben dem umfangreichen Sortiment an Aluminiumgehäusen des gehobeneren Anspruchs sowie entsprechendem Zubehör gehören auch Netzteile jüngst zur Lian-Li-Familie. Die Silent-Force-Serie mit ihren drei Modellen (650, 750 und 850 Watt) bedient dabei die Nachfrage nach möglichst leisen Stromlieferanten. Zum Lieferumfang der modularen Silent-Force-Netzteile wird durch eine praktische Aufbewahrungstasche für ungenutzte Kabel, ein Kaltgerätenetzkabel, vier Gehäuseschrauben sowie eine knappe Produktanleitung ergänzt.

Verpackung
Verpackung
Lian Li Silent Force 650 Netzteil
Lian Li Silent Force 650 Netzteil
Leistungsverteilung
Leistungsverteilung
Großzügiger, unbeleuchteter 140-mm-Fan
Großzügiger, unbeleuchteter 140-mm-Fan

Eckdaten

  • Produktname: Silent Force 650 (PS-S650GE)
  • Nennleistung: 650 Watt
  • Maximalleistung: 700 Watt
  • Standards: ATX 12V V2.3 & EPS 12V
  • Combined Power (+3,3/5V): 150 W (25 A)
  • Combined Power (+12V): 552 W (25 A)
  • Aktiv PFC
  • Abmessungen: 150 mm (W) x 87 mm (H) x 160 mm (D)
  • Wirkungsgrad > 81% (max. 85%)
  • 135-mm-Globe-Fan-Lüfter (temperaturgeregelt, nicht beleuchtet)
  • Sicherheitsstandards
    • Überstromschutz (OCP)
    • Überlastschutz (OLP)
    • Überspannungsschutz (OVP)
    • Kurzschluss (SCP)
    • Unterspannungsschutz (UVP)
    • Operation ohne Last (NLO)
    • Überhitzungsschutz (OTP)
  • Kabelaufteilung und Längen
    • 1 x 24-pin Motherboard Anschluss (50 cm) – fix
    • 1 x 4 + 4-pin ATX 12 V Anschluss (50 cm) – fix
    • 1 x 8-pin 12V EPS (50 cm) – fix
    • 2 x 8-pin PCI-Express (50 cm) – modular
    • 2 x SATA-Kabel (6 Anschlüsse) (50 cm + 15 cm + 15 cm) – modular
    • 2 x 4-pin (4 Anschlüsse) / Floppy (2 Anschlüsse) (50 cm + 15 cm + 15 cm) – modular
  • Produkthomepage
  • Preis: ca. 110 Euro
Effizienz-Diagramm des Silent-Force-Netzteiles
Effizienz-Diagramm des Silent-Force-Netzteiles

Das Lian Li Silent Force kommt im sehr soliden, robusten Gehäuse mit einer Einbaulänge von 160 Millimetern daher. Die grobe, reliefartige Oberflächengestaltung erweist sich als widerstandsfähig und sauber aufgetragen. Die Anschlussvielfalt mit sechs SATA-, vier 4Pin-Molex und zwei PCI-Express-Anschlüssen scheint knapp bemessen, ist im Allgemeinen aber wohl ausreichend. Gleiches gilt für die Längen der sauber Nylonnetz-ummantelten Kabelstränge, die mit 50 bis 80 cm für einen Midi- respektive Fulltower adäquat ausgewählt wurden. Gefällig sind die Abziehhilfen, die allen Steckern zur leichteren Demontage angefügt wurden. Das Modulsystem ist mittlerweile etabliert und auch beim Silent Force ordentlich und ohne Verwechslungsgefahren umgesetzt.

Lian Li gibt die Effizienz des 80-Plus-zertifizierten Netzteiles mit über 81 Prozent, maximal 85 Prozent an. Um auch anspruchsvollen Aufgaben gewappnet zu sein, wurden hochwertige Bauteile verbaut und vor allem die 12-Volt-Leitung mehrschienig aufgestellt. Im Testbetrieb ergaben sich hinsichtlich der Spannungsversorgung mit dem Netzteil erwartungsgemäß keinerlei negative Auffälligkeiten.

Modulare Kabelstränge
Modulare Kabelstränge
Mittlerweile etabliertes Stecksystem
Mittlerweile etabliertes Stecksystem
Sauberer Innenraum und Kühlkörper
Sauberer Innenraum und Kühlkörper
Halb abgedeckt, der Systemlüfter von Globe Fan
Halb abgedeckt, der Systemlüfter von Globe Fan

Die Belüftung des Silent-Force-Netzteiles wird von einem unbeleuchteten, transparenten Lüfter im ungewöhnlichen 135-mm-Format der Marke Globe Fan übernommen. Der Lüfter dreht laut Datenblatt mit maximal 2500 U/min, im Alltagsbetrieb übernimmt die integrierte Lüftersteuerung allerdings das Drehzahl-Zepter, sodass solch hohe und lärmintensive Drehgeschwindigkeiten nie erreicht werden. Im Gegenteil: Das Silent Force 650 wirkt immer sehr gut gekühlt, erreicht kaum mehr als Handwärme im Dauerbetrieb und agiert überdies durchgehend sehr leise bis kaum wahrnehmbar. Leider verfügt das Pendant über keine Drehzahlüberwachung, seine Stromverbindung ist außerdem gelötet, wodurch ein optionaler Lüfterwechsel deutlich erschwert wird. Überdies ist das Lian Li Netzteil mit einer Nachlaufsteuerung ausgestattet, sodass der Lüfter auch nach Abschalten des PCs noch etwa eine Minute abkühlend belüftet.

Auf der nächsten Seite: Erfahrungen