5/8 NEC Multisync 24WMGX³ im Test : Die eierlegende Wollmilchsau

, 147 Kommentare

Kalibrierung

Mittels der Kalibrierungs- und Profilierungssoftware sowie des Colorimeters kann NECs 24"-TFT dem sRGB-Farbraum sehr dicht angenähert werden. Die Helligkeit lässt sich problemlos auf die gewünschten 140 cd/m² herunter regeln, womit die halbe Miete bereits eingefahren wäre. Auch die Farbabweichungen lassen sich auf ein Minimum reduzieren, sodass im ICC-Profil kaum mehr Änderungen vorgenommen werden müssen.

Messung kalibriert
Messung kalibriert

Auch der Schwarzpunkt sinkt auf vergleichsweise gute 0,3 cd/m². Mittels der Hardwarekalibrierung und anschließender Profilierung konnte die durchschnittliche deltaE-Abweichung, die Auskunft über die geometrische Abweichung der Farben im Lab-System von ihren Zielwerten gibt, auf unter 1 gesenkt werden. Gemessen wird dabei in Profilierungssoftware gemäß der deltaE-2000-Berechnungsmethode. Eine Abweichung von 1 wird dabei als mit geschultem Auge gerade noch wahrnehmbar empfunden. Insgesamt leistet der NEC-Monitor damit also eine hervorragende Arbeit, im Speziellen ergeben sich allerdings auch nach aller Konfiguration noch deltaE-Abweichungen von knapp 2, vor allem im Dunkelblau-, Dunkelrot- sowie im mittleren Graubereich. Auch das ist allerdings noch als durchaus gut zu werten.

maximale dE2000-Abweichungen
maximale dE2000-Abweichungen

Die maximalen Farbabweichungen gemäß deltaE2000 nach Kalibrierung und Profilierung sind in der rechten Liste zu sehen (nur dE > 1).
Ein deltaE-Wert von 1 gilt als mit geschultem Auge erkennbar, eine Abweichung darunter ist quasi nicht sichtbar.
Die durchschnittliche Abweichung des NEC-Displays liegt nach der Konfiguration bei einem deltaE2000 von sehr guten 0,73.

Interpolation

Die Interpolation gelingt dem NEC 24WMGX³ tadellos. Jede noch so krasse Abweichung von der nativen Auflösung und dem korrekten Bildverhältnis meistert der Monitor ohne große Qualitätseinbußen. Das ist besonders dann äußerst praktisch, wenn beispielsweise ein Spiel nicht in der vollen Auflösung dargestellt werden soll oder kann.

1920 x 1200 (native Auflösung)
1920 x 1200 (native Auflösung)
1920 x 1080
1920 x 1080
1680 x 1050
1680 x 1050
1280 x 1024
1280 x 1024
1024 x 768
1024 x 768

Auf der nächsten Seite: Bildschärfe