News : Windows 7: Keine Ultimate-Extras mehr

, 52 Kommentare

Eines der umstrittensten, weil so gut wie gar nicht unterstützten, Features von Windows Vista in der Ultimate-Version sind die Extras. Microsoft hat dies auch selbst eingesehen und streicht die Idee offiziell aus dem kommenden Windows 7.

Microsoft hatte sich in der Vergangenheit nicht nur ein Mal für das Ausbleiben zusätzlicher Inhalte für Windows Ultimate entschuldigt. Bis heute gibt es neben DreamScene und vielleicht dem kleinen Spiel „Tinker“ kaum ein nennenswertes Programm, das Microsoft als Extra für Windows Vista Ultimate vorgestellt hat. Zu Beginn der Vermarktung des Betriebssystems war dies jedoch ein signifikanter Punkt in der Werbung für die teuerste Version von Vista. Um den Kunden jedoch auch mit Windows 7 etwas zu bieten, plant Microsoft angeblich geringere Einstiegspreise und ständig neue Inhalte für alle Versionen des Betriebssystems. Man will jedoch keine Erwartungen mehr wecken, die man dann nicht erfüllen kann.

Ultimate Extra: DreamScene