News : AMD: Interessante Zahlen zu Wafer-Bestellungen

, 43 Kommentare

Der Branchendienst DigiTimes hat einen Bericht der chinesischen Commercial Times aufgearbeitet, der die Bestellungen von AMD in Bezug zu Wafern für Grafikchips zeigt. Demnach hat AMD im Januar und Februar weniger als 2.000 Wafer bei TSMC und UMC geordert, im zweiten Quartal sollen es aber 30.000 Stück werden.

Die beiden großen Auftragsfertiger Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) und United Microelectronics Corporation (UMC) stecken seit Jahresbeginn richtig tief in der Krise. Viele Arbeiter mussten in Kurzarbeit treten, auch vor Entlassungen war man nicht gefeit. Allein die Bestellungen von AMD – sollten sich die Zahlen als wahr herausstellen – zeigen genau, wieso und warum. Jeweils nur etwa 2.000 Wafer in den Monaten Januar und Februar, dazu eine Steigerung im März auf etwa 4.000 bis 5.000 Stück wurden von AMD bestellt und abgenommen. Bei anderen Unternehmen sah es wohl ähnlich aus, wenn man sich in der Tabelle den Rückgang ansieht. Im April soll sich die Zahl mit fast 9.000 bestellten Wafern von AMD gegenüber dem März noch einmal verdoppeln, im Mai und auch im Juni sollen wieder 10.000 Wafer von AMD für die neuen Grafikchips RV740 und RV790 geordert werden. TSMC und UMC sehen diesen Bestellungen mit Freude entgegen und können anscheinend alle Arbeiter wieder zurück in ihren Job führen. Analysten erwarten jedoch, dass man im zweiten Quartal erst bei maximal 70 Prozent der bisher höchsten Auslastung angekommen ist.

Wie schlecht es den beiden Auftragsfertigern im Zeichen der Wirtschaftskrise, die Ende 2008 auf die Realwirtschaft übergegriffen hat, wirklich geht, zeigen nicht nur die nackten Verkaufszahlen der Wafer sondern die allgemeinen Umsätze. Während TSMC im Sommer letzten Jahres etwa 31 Milliarden New Taiwan Dollar pro Monat erwirtschaftet hat und spielend 90 Milliarden im Quartal umsetzen konnte, waren es im Februar 2009 gerade noch 11,5 Milliarden. Bei UMC ging es im Umsatz von 8,5 Milliarden auf nur noch knapp über 3 Milliarden New Taiwan Dollar zurück. In beiden Fällen sind es Rückgänge um fast 63 Prozent.

Umsätze in den letzten Monaten (in Millionen New Taiwan Dollar)
Monat/Jahr UMC TSMC
Februar 2009 3.144 11.504
Januar 2009 3.153 12.436
Dezember 2008 4.610 13.161
November 2008 6.025 19.295
Oktober 2008 7.907 28.371
September 2008 8.052 28.252
August 2008 8.165 30.995
Juli 2008 8.537 30.869
Juni 2008 8.105 28.510
Mai 2008 8.607 28.990
April 2008 8.521 28.094
März 2008 8.498 26.562
Februar 2008 7.289 28.382