News : Apple stellt neuen iMac und Mac mini vor

, 74 Kommentare

Apple hat heute neue Modelle seiner Mac Pro, iMac- und Mac-mini-Familien vorgestellt, mit schnelleren Prozessoren und doppeltem Arbeitsspeicher bei allen iMac-Modellen und einem neuen Mac mini mit integrierter und deutlich leistungsstärkerer Grafik.

Die komplette iMac-Familie ist mit schnelleren Intel-Core-2-Duo-Prozessoren mit bis zu 3,06 GHz, neuer Grafiktechnologie, doppeltem Arbeitsspeicher und bis zu einem Terabyte Festplattenspeicher ausgestattet. Mit einer um bis zu Faktor fünf schnelleren Grafikleistung ist jetzt auch im aktualisierten Mac mini der integrierte GeForce-9400M-Grafikprozessor vertreten, der mit der MacBook-Familie mit Unibody-Aluminiumgehäuse eingeführt worden ist. Der Mac mini ist zudem der bisher energieeffizienteste Desktopcomputer von Apple. Im Idle verbraucht er laut Apple weniger als 13 Watt. Alle iMac- und Mac-mini-Modelle werden mit OS X Leopard und iLife '09 ausgeliefert.

Apple iMac
Apple iMac

Die iMac-Familie beginnt mit dem 20-Zoll iMac mit 2,66-GHz-Intel-Core-2-Duo-Prozessor, 2 GB 1066-MHz-DDR3-Arbeitsspeicher, einer 320 GB großen Serial-ATA-Festplatte und integrierter Nvidia 9400M zu einem Preis von 1.099 Euro. Der 24-Zoll-iMac, ab 1.399 Euro, verfügt über ein 1.920 x 1.200 auflösendes Breitbild-Display. Der 24-Zoll-iMac ist mit einem bis zu 3,06 GHz schnellen Core-2-Duo-Prozessor, 4 GB 1066-MHz-DDR3-Arbeitsspeicher, einer 640-GB- oder 1-TB-Serial-ATA-Festplatte sowie diversen Möglichkeiten bei der Grafik, von der integrierten GeForce 9400M über die Nvidia GeForce GT 130 bis zur ATI Radeon HD 4850, ausgestattet.

Apple iMac
Apple iMac
Apple iMac
Apple iMac

Die aus Aluminium und Glas gefertigten iMacs verfügen über ein Hochglanz-Breitbild-Display, eine eingebaute iSight-Videokamera, Mikrofon und Lautsprecher. Der neue iMac ist mit einem Mini-DisplayPort ausgestattet, dessen rein digitales Signal für den Anschluss des neuen Apple-LED-Cinema-Displays mit 24"-Bildschirmdiagonale geeignet ist. Adapter für DisplayPort, VGA, DVI und Dual-Link-DVI-Monitore sind verfügbar. Der neue iMac verfügt über integriertes 802.11n-WLAN, Bluetooth 2.1+EDR, Gigabit-Ethernet, insgesamt sechs USB-2.0-Anschlüsse (davon zwei an der Apple-Tastatur) und einen FireWire-800-Port.

Apple Mac mini
Apple Mac mini

Erhältlich ab 599 Euro ist der neue Mac mini mit einer Seitenlänge von 16,5 cm und einer Höhe von 5 cm. Die zwei verschiedenen Modelle des Mac mini sind mit einem 2 GHz schnellen Intel-Core-2-Duo-Prozessor, bis zu 4 GB DDR3-1066-MHz-Arbeitsspeicher, bis zu 320 GB Serial-ATA-Festplattenkapazität, fünf USB-2.0-Anschlüssen, FireWire 800 und einem SuperDrive ausgestattet. Die vorab bekannt gewordenen Spezifikationen haben sich demnach bewahrheitet. Der Mac mini enthält die integrierte GeForce 9400M. Durch die Dual-Display-Unterstützung können zwei Monitore über den Mini DisplayPort oder DVI angeschlossen werden.

Apple Mac mini
Apple Mac mini
Apple Mac mini
Apple Mac mini

Apple hat heute ebenfalls bekanntgegeben, dass ab sofort die WLAN-Basisstation AirPort Extreme 802.11n als auch Time Capsule simultan im 2,4 GHz und 5 GHz Dualband-Bereich arbeiten, um eine bestmögliche Geschwindigkeit, Reichweite und Kompatibilität zu erzielen. Die neue „Guest Network“-Eigenschaft ermöglicht es dem Anwender, ein zweites drahtloses Netzwerk für einen Zugang zum Internet für beispielsweise Freunde und Gäste einzurichten, um so nicht mehr die eigenen Passwörter für das WLAN herausgeben zu müssen. Time Capsule verbindet eine 802.11n-Basisstation mit einer Server-Festplatte zum automatischen drahtlosen Backup mit Time Machine und ist in zwei Varianten erhältlich: als 500-GB-Modell zu 269 Euro und als 1-TB-Modell zu 449 Euro. Die AirPort-Extreme-Basisstation ist zum Preis von 159 Euro verfügbar.

Die neuen iMac- und Mac-mini-Familien werden ab sofort ausgeliefert. Die genauen technischen Daten haben wir im Folgenden im Klapptext verpackt.

Der neue 20-Zoll 2,66 GHz iMac für 1.099 Euro verfügt über:
Der neue 24-Zoll 2,66 GHz iMac für 1.399 Euro verfügt über:
Der neue 24-Zoll 2,93 GHz iMac für 1.699 Euro verfügt über:
Der neue 24-Zoll 3,06 GHz iMac für 2.099 Euro verfügt über:
Der neue 2,0 GHz Mac mini für 599 Euro verfügt über:
Der neue 2,0 GHz Mac mini für 799 Euro verfügt über:

Bei beiden Systemen stehen dem Kunden zusätzliche Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung.