News : Bilder eines AMD-890FX+SB850-Referenzboards

, 29 Kommentare

Neben dem Chipsatz AMD 880G mit integrierten Grafik soll im Laufe des Jahres – geschätzt wurde immer ein gutes Quartal nach dem 880G – der High-End-Chipsatz für alle Phenom-II-Prozessoren ins Rennen gehen. Dieser Chipsatz soll auch gleich mit der neuen Southbridge SB850 gekoppelt werden.

Die Referenzplatine für den 890FX setzt genau bei aktuellen 790FX an. Zur Ausstattung zählen deshalb auch vier PCI-Express-Slots für Grafikkarten. Neu sind natürlich der Sockel AM3 und die vier DDR3-Speicherbänke. Bis auf die etwas ungewöhnliche Lage des Chipsatzes, der von einem Kühlkörper mit einem sehr kleinem (und wahrscheinlich nicht gerade leisen) Lüfter gekühlt wird, welcher schräg unter dem Prozessorsockel liegt, lassen sich von den drei Bildern aber nur wenige Informationen ablesen. Im Laufe des Jahres soll sich dies aber ändern. Letzte Meldungen sagten einen Start der 880G im Sommer voraus, mit den High-End-Chipsätzen um den RD890 ist demnach zum Herbst, also wohl im vierten Quartal zu rechnen.

AMD-Referenzplatine mit 890FX+SB850
AMD-Referenzplatine mit 890FX+SB850
2_1238105149
2_1238105149
2_1238105137
2_1238105137