News : Kämpfen die neuen MacBook Pro mit Grafikfehlern?

, 130 Kommentare

Die erst vor wenigen Wochen vorgestellten Updates für den MacBook Pro sind mittlerweile in allen Konfigurationen im Handel verfügbar. Scheinbar gibt es bei dem 17-Zoll-Modell für einen Grundpreis von 2.799 US-Dollar jedoch mitunter leichte Grafikprobleme, die von der GeForce 9600M herrühren sollen.

Auch die Postings im Forum von Apple zu diesem Problem häufen sich in den letzten Tagen. Demnach sehen immer mehr Kunden eines MacBook Pro mit GeForce 9600M grüne Linien oder andersfarbige Artefakte in bestimmten Bereichen ihres Bildschirms. Der Fehler komme aber erst dann an Tageslicht, wenn zu der integrierten Grafik GeForce 9400M die GeForce 9600M hinzu geschaltet wird. Im Betrieb allein mit der Onboard-Grafik sollen diese Fehler nicht auftreten.

MacBook Pro mit Problemen bei der Grafik
MacBook Pro mit Problemen bei der Grafik
MacBook Pro mit Problemen bei der Grafik
MacBook Pro mit Problemen bei der Grafik

Diese Meldung ist insbesondere für Nvidia gar nicht gut. Es wird schnell an das Desaster des letzten Jahres erinnert, bei dem viele Grafikchips in Notebooks an einem Temperaturproblem litten, was sogar zur Zerstörung der Chips führen konnte. Alle großen Hersteller hatten damals reagiert und umfangreichen Support angeboten, was Nvidia am Ende viele Millionen Dollar gekostet hat.