News : MSI GeForce GTX 260 „Lightning“ abgelichtet

, 30 Kommentare

MSI stellt auf der Computermesse CeBIT unter anderem die brandneue „GeForce GTX 260 Lightning“ mit 1.792 MB aus, die auf der GeForce GTX 260 216 basiert, jedoch stark modifiziert worden ist.

Es kommt unter anderem ein anderes Dual-Slot-Kühlsystem zum Einsatz, das auf gleich zwei Axiallüfter setzt. Auf dem Slotblech des 3D-Beschleunigers findet man einen D-SUB-, einen DVI- und einen HDMI-Anschluss vor. Das besondere Highlight der GeForce GTX 260 Lightning ist die Möglichkeit, ein externes Touch-Panel anzuschließen, mit dem man die Frequenzen der Grafikkarte manuell erhöhen kann.

Man kann die TMU-, die Shaderdomäne und den Speichertakt verändern. Mittels Kabel verbindet man die Grafikkarte mit dem Panel, das man in einem Fronteinschub des Gehäuses befestigen kann. Die genauen Taktraten der Grafikkarte konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen.

MSI und Grafikkarten auf der CeBIT 2009

Zusätzlich zeigt man auch eine Variante der GeForce GTX 260 „Lightning“, die mittels einer rotierenden LED-Anzeige verschiedene Informationen wie zum Beispiel die aktuelle Temperatur und die Lüfterdrehzahl darstellen kann. Die Karte ist aber nur zu Show gedacht und soll so nicht verkauft werden. Darüber hinaus zeigt MSI bereits eine GeForce GTS 250, die offiziell noch nicht vorgestellt worden ist. Eine Radeon HD 4870 1GB mit einem großen Dual-Slot-Kühler ist ebenfalls am Stand in Halle 21 zu sehen.