News : Neue „Summit“ SSD-Serie von OCZ

, 37 Kommentare

Während herkömmliche Festplatten auf der aktuell stattfindenden CeBIT eher als Mangelware zu bezeichnen sind, erfreuen sich die Solid-State-Drives einer immer größer werdenden Beliebtheit. Auch OCZ präsentiert eine neue Premium-SSD-Serie unter dem Namen „Summit“.

Die „Summit“-Serie erweitert somit das bestehende Portfolio, in dem sich die Serien „Apex“, „Vertex“ und „Solid“ wiederfinden. Die Summit-Serie verfügt wie die Vertex-Serie über einen 64 MB großen Onboard-Cache. Die Transferraten beim Lesen rangieren mit 220 MB/s etwas unter denen der Apex- und Vertex-Serie, die in dieser Disziplin mit 230 MB bzw. 250 MB/s geringfügig schneller zu Werke gehen. Beim Schreiben kann die Summit-SSD mit 210 MB/s jedoch neue Maßstäbe setzen. Wie bei den anderen Serien kommen auch bei der Summit MLC-Flashspeicher zum Zuge, die in diesem Fall von Samsung geliefert werden. Aus dem gleichen Haus stammt auch der verbesserte Controller. Die Summit-Serie soll in Kapazitäten bis 250 GB ausgeliefert werden.

OCZ Solid-State-Drives