News : Sapphire bringt neuen, besseren Kühler

, 35 Kommentare

Man muss auch mal Glück haben: Auf der CeBIT teilte uns Sapphire mit, dass man zwar ein neues Kühlsystem für die Radeon HD 4850 sowie die Radeon HD 4870 entwickelt habe, dieses aber leider nicht zeigen könne, da diese noch beim Zoll hängen; kurz vor unserem Aufbruch ist das erwartete Paket dann doch noch eingetroffen.

Dank dieses glücklichen Umstands können wir nun erste Photos der neuen Grafikkarten zeigen. Wie bereits erwähnt handelt es sich dabei um die Radeon HD 4850 und Radeon HD 4870, die jedoch mit einem neuen Dual-Slot-Kühler ausgestattet sind. Dieser setzt auf die „Vapor Chamber“-Technologie, die für niedrigere Temperaturen sorgen soll.

Bei der Entwicklung hat man auf eine günstige Produktion großen Wert gelegt, weswegen Grafikkarten mit dem Kühler bei einer besseren Kühlleistung nur minimal teurer als Lösungen mit Referenzdesign sein sollen. Dafür hat man voraussichtlich die Taktraten nicht erhöht. Wann genau die 3D-Beschleuniger den Handel erreichen werden, ist noch unklar. Sapphire geht aktuell von einem Termin in drei bis vier Wochen aus.

Sapphire auf der CeBIT09

Darüber hinaus zeigt man ein kleines Mini-ATX-Mainboard, das sich primär für den Einsatz in einem HTPC eigen soll. Der Hersteller weist aber explizit darauf hin, dass es sich dabei nur um ein Vorserienexemplar handelt, das zuvor den Partnern (für Barebone-Rechner) gezeigt werden soll. So vertraut das Board noch auf den 690G-Chipsatz, soll aber ohne weiteres auch dazu in der Lage sein, mit einem 790GX bestückt zu werden. Als CPU kann man sowohl Sockel-AM2+- als auch Sockel-AM3-Derivate verwenden.