News : Square Enix übernimmt Eidos

, 31 Kommentare

Die Spieleschmiede Eidos gilt seit geraumer Zeit als potentieller Übernahmekandidat in der Spiele-Branche. Bestärkt wurden die dahingehenden Vermutungen zuletzt durch die wirtschaftlich prekäre Lage des Eidos-Inhabers SCi. Die Übernahme scheint nun ausgemachte Sache – der Partner überrascht indes.

So wird Eidos mit all seinen Marken – allen voran „Tomb Raider“ – nach aktuellem Stand bereits gegen Ende des Monats April in Square Enix übergehen, das bis dato nicht ernsthaft auf der Liste der potentiellen Übernahme-Aspiranten geführt wurde. Stattdessen waren stets Electronic Arts und besonders auch Ubisoft im Gespräch. Erst kürzlich nahm die mittelgroße Elefantenhochzeit die wichtigste Hürde: Bei einem außerordentlichen Aktionärstreffen wurden die Pläne mit großer Mehrheit unterstützt, sodass dem Geschäft nunmehr keinerlei größere Gefahr mehr drohen sollte.