Windows Vista SP2 hat RTM-Status erreicht

Parwez Farsan
83 Kommentare

Microsoft scheint den intern selbstgesteckten Zeitplan für das Service Pack 2 für Windows Vista, der eine Veröffentlichung im April vorsieht, wohl doch noch einhalten zu können. Darauf deutet zumindest die Freigabe der RTM-Version (Release to Manufacturing) an interne und externe Betatester hin.

[Anzeige: Opera ist dein persönlicher Browser mit kostenlosem VPN, Messenger und Crypto-Wallet – für Smartphone und PC. Jetzt Opera herunterladen!]

Vor einigen Wochen war hingegen noch von einer möglichen Verzögerung die Rede, die eine Veröffentlichung nicht vor Ende Mai erlaubt hätte. Die aktuelle RTM-Version mit dem Build String 6002.17043.090312-1835 (Escrow Build) ist für Windows-Connect-Abonnenten über Windows Update verfügbar und bietet verschiedene Installationsoptionen, darunter auch Slipstreaming zur Integration des SP2 in das Installationsmedium.

Windows Vista Ultimate

Zu den Neuerungen des Service Pack 2 gehören unter anderem die Möglichkeit zum Brennen von Blu-ray-Medien, Unterstützung für Bluetooth 2.1, verbesserte WiFi-Unterstützung, Windows Search 4.0 sowie die Möglichkeit, die maximale Anzahl der TCP-Verbindungen einzustellen. Wann genau das Service Pack 2 nun für die Allgemeinheit zum Download bereitgestellt wird, ist noch unklar. Sehr lange sollte es jedoch nicht mehr dauern.