News : Zotac stellt GeForce 9800 GT Green Edition vor

, 27 Kommentare

Die GeForce 9600 GT Green Edition ist nun wahrlich keine Neuheit mehr. Etwas geheimnisvoller ist dagegen die GeForce 9800 GT Green Edition, über die zwar ebenfalls schon spekuliert wurde, zu der es aber zumindest noch keine offiziellen Daten gab. Mittlerweile hat Zotac jedoch eine Adaption dieser Grafikkarte vorgestellt.

Diese hört auf den Namen GeForce 9800 GT Eco und soll wie der kleinere Bruder mit einer 40 Prozent niedrigeren Leistungsaufnahme an den Start gehen. Dies reicht anscheinend, um auf den auf der GeForce 9800 GT notwendigen 6-Pin-Stromstecker zu verzichten, womit die GeForce 9800 GT Eco nicht mehr als 75 Watt benötigen kann – denn so viel kann man über den PCIe-Bus übertragen. Hierfür wurden jedoch auch die Taktraten etwas gesenkt.

Zotac GeForce 9800 GT Eco
Zotac GeForce 9800 GT Eco

So arbeitet auf der Zotac-Karte die TMU-Domäne mit 550 MHZ anstatt 600 MHz, während die 112 skalaren Shadereinheiten nicht mehr mit 1.512 MHz, sondern mit 1.375 MHz angesprochen werden. Der 512 MB große GDDR3-Speicher taktet aber weiterhin mit 900 MHz. Auf dem Slotblech verbaut der Hersteller zwei Dual-Link-DVI- sowie einen S-Video-Ausgang. Das Single-Slot-Kühlsystem ist eine Eigenentwicklung und besteht primär aus einer großen Aluminium-Kühlfläche mit zahlreichen Lamellen. Zudem sorgt ein kleiner Axiallüfter für die nötige Frischluft.

Zotac GeForce 9800 GT Eco
Zotac GeForce 9800 GT Eco
Zotac GeForce 9800 GT Eco
Zotac GeForce 9800 GT Eco

Die unverbindliche Preisempfehlung der Zotac GeForce 9800 GT Eco liegt bei 109 Euro.