News : Acer stellt fünf neue Monitore der V-Serie vor

, 35 Kommentare

Acer hat heute fünf neue Modelle der hauseigenen Value-Serie offiziell vorgestellt. Wirkliche Neuerungen bietet keines der Geräte, sie schließen sich allerdings dem anhaltenden Trend hin zum 16:9-Breitbildformat am PC an.

Die neuen Displays decken Größenklassen von 20" bis 24" ab und setzen allesamt auf das 16:9-Breitbildformat. Bis auf das 20"-Modell wird darüber hinaus stets Full-HD-Auflösung geboten, womit es speziell das 21,5"-Modell Acer V223HQb auf eine vergleichsweise hohe Pixeldichte von 99 ppi bringt. Zum Einsatz kommt in den Displays der Value-Serie ein Panel vom Typ TN-Film, womit sich auch die Reaktionszeit der Displays von stets fünf Millisekunden (ohne Angabe des Messverfahrens) beziehungsweise zwei Millisekunden (Grau zu Grau) im Falle des 24"-Displays Acer V243Hbd erklärt. Gleichwohl liegen die Blickwinkel bei einem Restkontrast von 10:1 bei maximal 170°/160° (horizontal/vertikal), ein einigen Fällen aber auch darunter. Den NTSC-Farbraum sollen alle Bildschirme zu 72 Prozent abdecken können.

Acer V223HQb
Acer V223HQb

Die zwei kleinsten neuen Acer-Displays bieten lediglich einen D-Sub-Eingang; ab einer Bildschirmdiagonalen von 23" wird aber auch DVI nebst HDCP geboten. Auf einen HDMI-Anschluss oder USB-Ports muss in jedem Fall verzichtet werden. Auch auf besondere Energiesparmodi oder Features, die etwa die Umgebungshelligkeit messen oder die Präsenz eines Betrachters prüfen, verzichtet der Hersteller. Aus diesen Gründen liegt der typische Verbrauch der Acer-Displays auch zwischen 25 Watt (20"-Modell) und 55 Watt (24"-Modell).

Technische Daten der Acer-Monitore
Acer V203Hb Acer V223HQb Acer V233Hbd Acer V243HQbd Acer V243Hbd
Display-Größe 20 Zoll 21,5 Zoll 23 Zoll 23,6 Zoll 24 Zoll
Paneltyp TN TN TN TN TN
Auflösung (nativ) 1.600 x 900 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel
Blickwinkel (CR 10:1) 170° (horizontal)
160° (vertikal)
160° (horizontal)
160° (vertikal)
160° (horizontal)
160° (vertikal)
170° (horizontal)
160° (vertikal)
160° (horizontal)
160° (vertikal)
Kontrastverhältnis 10.000:1 (dynamisch) 20.000:1 (dynamisch) 40.000:1 (dynamisch) 40.000:1 (dynamisch) 40.000:1 (dynamisch)
maximale Helligkeit 300 cd/m² 300 cd/m² 300 cd/m² 300 cd/m² 300 cd/m²
Reaktionszeit 5 Millisekunden 5 Millisekunden 5 Millisekunden 5 Millisekunden 2 Millisekunden (GTG)
Anschlussmöglichkeiten 1x VGA 1x VGA 1x DVI
1x VGA
1x DVI
1x VGA
1x DVI
1x VGA
Abdeckung des NTSC-Farbraums 72 Prozent 72 Prozent 72 Prozent 72 Prozent 72 Prozent
Leistungsaufnahme
(nach Energy Star 4.0)
25,4 Watt 30 Watt 31,7 Watt 31 Watt 55 Watt

Die neuen Acer-Bildschirme sind bereits im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung der Geräte liegt bei 134 Euro (Acer V203Hb), 159 Euro (Acer V223HQb), 189 Euro (Acer V233Hbd), 219 Euro (Acer V243HQbd) und 279 Euro (Acer V243Hbd). Ein Blick in die Preissuchmaschinen offenbart aber, dass der Straßenpreis noch deutlich unter der UVP liegt.

35 Kommentare
Themen:
  • Jirko Alex E-Mail
    … schreibt auf ComputerBase zu den Schwerpunkten Multimedia, PC-Audio und Streaming.

Ergänzungen aus der Community

  • bitfunker 28.04.2009 15:56
    "Weshalb nur VGA?"

    Auf die DVI-Schnittstelle fallen Lizenzgebühren an, was allerdings nur bei Geräten der Unterklasse ins Gewicht fällt.
    Wichtiger ist, daß für Monitore mit DVI-Schnittstelle im Gegensatz zu Geräten mit VGA-Schnittstelle 14% Einfuhrzoll anfällt, da "Unterhaltungstechnik" im Gegensatz zu "Computertechnik" nicht zollbefreit ist und Monitor mit digitalen Eingängen unter erstere fallen.

    Dass Full-HD per VGA wenig Sinn macht, ist wieder was anderes...