6/9 10 Jahre ComputerBase : Jubiläums-Preisrätsel zur 1. Dekade

, 1.450 Kommentare

5. Tag: Peripherie

Der heutige Tag unseres Jubiläums-Preisrätsels steht ganz im Zeichen von Razer. Nach dem Gaming-Headset Carcharias am gestrigen Tage folgt heute der Rest des von Razer bereitgestellten Komplettpakets in Sachen Peripherie. Und da wir uns auch bei den Eingabegeräten nicht lumpen lassen, erhalten beide Systeme je eine Razer Mamba, eine Razer Lycosa Mirror und ein Razer Destructor.

Mit der Razer Mamba kommt als Nager somit ein Spitzenmodell zum Einsatz, das nicht nur Spielern aufgrund der Kabelgebundenheit sondern ebenso fanatischen Wireless-Anhängern gerecht wird. Die Razer Mamba kann nämlich sowohl mit Kabel als auch völlig kabellos betrieben werden – das Verbindungskabel kann vom Benutzer jederzeit einfach entfernt werden, so dass die Maus zur Funkmaus wird, die im 2,4-GHz-Frequenzband sendet. Die Laseroptik löst maximal 5.600 dpi auf; die Reaktionszeit des Nagers liegt bei nur einer Millisekunde. Neben dem ergonomischen Design sorgen rutschfeste Tasten sowie mit Teflon beschichtete Mausfüße für eine verbesserte Handhabung. Im Akkubetrieb verkraftet die Schlange bis zu 14 Stunden intensives Spielen und 72 Stunden „normales“ Spielgeschehen. Dank des Razer Synapse Onboard Memory kann der Spieler Profile und Makros direkt auf der Maus speichern und ist so völlig unabhängig vom verwendeten Rechner.

Razer Mamba
Razer Mamba

Mit der Razer Lycosa Mirror steht den Gewinnern direkt auch eine ausgezeichnete Tastatur zur Seite, um in heißen Gefechten bestehen zu können. Wahlweise ganz, gar nicht oder teilweise beleuchtete Tasten im neuen high-glossy Look der Lycosa Mirror sorgen für die nötige Übersicht und besten Halt. Über USB-, Kopfhörer- und Mikrofon-Buchsen können die Gewinner zudem die ebenfalls gewonnene Peripherie anschließen. Trendiges, flaches Design, ein sehr guter Tastendruckpunkt, exzellente Verarbeitung, programmierbare Tasten mit Makrofunktion und Multimedia-Funktionen auf einem innovativen Touch-Panel lassen das Herz jedes Spielers höher schlagen.

Razer Lycosa Mirror
Razer Lycosa Mirror

Um auch das letzte Quäntchen aus der Razer Mamba herauszuholen, erhalten beide Gewinner darüber hinaus auch noch die Razer Destructor Gaming Mousing Surface. Das Mauspad wurde zusammen mit Pro-Caming Clans entwickelt und ermöglicht Dank der Razer Fractal Oberfläche präzisestes Gameplay. Mit Maßen von 350 x 280 mm bei einer Höhe von nur 2,3 mm wird das Mauspad auch Naturen mit ausladenen und schnellen Bewegungen gerecht.

Razer Destructor
Razer Destructor

Frage 5: Seit jeher setzt sich ComputerBase für die Verbreitung alternativer Internet-Browser ein, die dem Internet-Explorer zumeist in Sachen Features, Sicherheit und Standardkonformität weit überlegen sind. Unsere Community geht mit dieser Strategie Hand in Hand: Aktuell werden 67 Prozent der Seitenabrufe mit Firefox, 8 Prozent mit Opera, 1,6 Prozent mit Safari und 1,5 Prozent mit Google Chrome getätigt - für den einstigen Platzhirsch Internet Explorer bleiben magere 21 Prozent.

Vor einigen Jahren hatte sich ComputerBase einer der Alternativen mit einem kleinen Werkzeug ganz besonders angenommen, aus einer Reihe von Gründen war damit aber irgendwann Schluss. In welchem Quartal hat ComputerBase damals das Engagement eingestellt?

Auf der nächsten Seite: 6. Tag: Laufwerke