News : Office 2007 Service Pack 2 erscheint im April

, 11 Kommentare

Noch im April wird Microsoft das zweite Service Pack für Office 2007 zum Download bereitstellen, welches sich seit einigen Monaten in einem geschlossenen Beta-Test befunden hat. Dies gab das Unternehmen nun bekannt. Das Update wird über Windows Server Update Services (WSUS) freigegeben werden.

Mit Service Pack 2 für Office 2007 hat Microsoft nicht nur Programmfehler beseitigt, sondern auch neue Funktionalität in das umfangreiche Office-Paket implementiert. Ganz oben auf der Liste ist dabei die Unterstützung für freie Formate in Office 2007 zu nennen. So ist es nun möglich, direkt aus den Programmen Dokumente im OpenOffice.org-Format ODF oder aber als PDF abzuspeichern. Bislang waren hierfür separate Plug-Ins (ODF-Plugin, PDF-Plugin) erforderlich, deren Entwicklung von Microsoft unterstützt wurde. Mit dem SP2 ist diese Funktionalität direkt in die Programme integriert.

Zu den weiteren Verbesserungen gehört eine gesteigerte Geschwindigkeit von Outlook und eine höhere Zuverlässigkeit der Kalender-Funktionalität. Das Performance-Update (KB 961752) steht bei Bedarf auch als Hotfix von Microsoft zur Verfügung und kann damit bereits jetzt installiert werden. Darüber hinaus wird das Service Pack 2 alle bislang erschienenen Bug-Fixes für Office 2007 beinhaltet. Der genaue Termin für die Verfügbarkeit von Office 2007 SP2 soll in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden. Anschließend kann sich Microsoft voll auf die Entwicklung von Office 2010 (Codename Office 14), konzentrieren, das Anfang 2010 erscheinen soll.