News : Phenom II X4 920 & 940 laufen Ende 2009 aus

, 63 Kommentare

Nachdem AMD vor wenigen Tagen mit den Phenom II X4 945 und 955 zwei neue Modelle für den Sockel AM3 vorgestellt hat, berichtet Fudzilla, dass sowohl der Phenom II X4 920 als auch die beliebte Black Edition X4 940 nur noch bis zum vierten Quartal 2009 produziert werden sollen.

Demnach wird AMD bis zum zweiten Quartal dieses Jahres Bestellungen für die beiden Prozessoren annehmen und die Auslieferung im letzten Quartal einstellen. Damit scheint sich der Zeitplan von Ende 2008 zu bestätigen. Die beiden CPUs waren die ersten Quadcores der in 45nm hergestellten Phenom-II-X4-900-Reihe, sie sind mit einem DDR2-Speichercontroller ausgestattet.

Übersicht der (kommenden) 45-nm-Prozessoren von AMD
Bezeichnung Prozessorkern Takt Cache (L2+L3) TDP Sockel Verfügbarkeit
Phenom II X4 9x5 Deneb 3,x GHz 2 + 6 MB 125 W AM3 Q3/Q4 2009
Phenom II X4 955 Deneb 3,2 GHz 2 + 6 MB 125 W AM3 23. April 2009
Phenom II X4 945 Deneb 3,0 GHz 2 + 6 MB 125 W AM3 23. April 2009
Phenom II X4 940 Deneb 3,0 GHz 2 + 6 MB 125 W AM2+ seit 08.01.2009
Phenom II X4 925 Deneb 2,8 GHz 2 + 6 MB 95 W AM3 April 2009
Phenom II X4 920 Deneb 2,8 GHz 2 + 6 MB 125 W AM2+ seit 08.01.2009
Phenom II X4 910 Deneb 2,6 GHz 2 + 6 MB 95 W AM3 seit 09.02.2009

Der mit 2,8 GHz getaktete Phenom II X4 920 soll durch den X4 925 ersetzt werden, welcher zusätzlich Unterstützung für DDR3-Speicher bietet und noch in dieser Woche erwartet wird. Für den X4 940 wird es keinen gleichwertigen Ersatz geben, da der X4 945 keinen freien Multiplikator besitzt. Dafür wurde der mit 3,2 GHz getaktete Phenom II X4 955 (BE) eingeführt, welcher das vorläufige Spitzenmodell von AMD darstellt.

Aktuell kostet der Phenom II X4 940 immerhin 40 Euro weniger als der X4 945, welcher zwar DDR3-Speicher unterstützt, aber keinen freien Multiplikator bietet. Der X4 925 sollte demzufolge für knapp unter 200 Euro zu erwerben sein, da das AM2-Pendant X4 920 momentan etwa 155 bis 160 Euro kostet.