News : Sparkle stellt GeForce 9800 GT Plus gegen HD 4770

, 41 Kommentare

Wenige Stunden vor dem wohl offiziellen Start der neuen Mittelklasse-Karten am morgigen 28. April hat Sparkle noch einmal eine verbesserte GeForce 9800 GT mit dem Zusatz „Plus“ vorgestellt. Diese Karte ist bereits im Referenzdesign auch von AMD der erwartete Gegenspieler zur neuen ATi Radeon HD 4770.

Die neue GeForce 9800 GT setzt auf ein eigenes PCB, welches mehr Phasen zur Stromversorgung des Grafikchips und auch des Speichers bietet. Der altbekannte G92-Grafikchip taktet der Pressemeldung zufolge mit 675 MHz, die Shader mit 1.674 MHz. Der GDDR3-Speicher wird mit effektiven 2.200 MHz getaktet. Gegenüber einer herkömmlichen GeForce 9800 GT, die mit 600/1.512/1.800 MHz arbeitet, dürften deutliche Performancevorteile zu spüren sein. Wie sich das Referenzmodell der GeForce 9800 GT gegen AMDs neue ATi Radeon HD 4770 schlägt, gibt es mit dem Fall des NDA wie üblich hier zu erfahren. Wer die Krone in der Klasse bis 100 Euro holt, dürfte eine sehr interessante Frage werden, denn diese Karten decken den größten Teil des Marktes ab. Sparkles Lösung dürfte mit Sicherheit einiges mehr kosten, auch wenn der Hersteller heute keinen Preis nennt.

Sparkle GeForce 9800 GT Plus
Sparkle GeForce 9800 GT Plus