News : Sperre von Kinderporno-Seiten verzögert sich

, 54 Kommentare

Nachdem der Entwurf der Gesetzesinitiative zur Sperrung von Seiten mit kinderpornographischen Inhalten überraschen zügig am vergangenen Mittwoch verabschiedet wurde, zögert sich der Prozess nun doch heraus. Das Hindernis liegt allerdings nicht auf bürokratischer, sondern technischer Seite.

So soll die Sperrung der kinderpornografischen Seiten sich noch um etliche Monate hinauszögern, wie ein Sprecher der Telekom dem Magazin Focus mitteilte. Verantwortlich für die Verzögerung sind die technischen Hürden, welche die Entwicklung einer neuen Software mit sich bringen, die außerdem vor dem Einsatz noch getestet werden muss. Die Entwicklung und Umsetzung gestalten sich dabei zeitraubender als erwartet, weswegen die Sperren wohl erst in einem halben Jahr aktiviert werden können.