23/29 Radeon HD 4890 im Test : ATi greift erfolgreich Nvidias GeForce GTX 275 an

, 360 Kommentare

CUDA und PhysX auf der GeForce GTX 275

Moderne Grafikkarten können mehr als nur Videos darstellen. Unter dem Namen „GPU Computing“ bieten sowohl ATi als auch Nvidia eine Möglichkeit an, Software abseits des 3D-Rendering auf der GPU berechnen zu können. Nvidia gilt in der Rolle mit der CUDA-Architektur als Vorreiter, wobei auch ATi mit dem „Stream“-Pendant nicht untätig ist. Während Stream jedoch nur in wenigen Programmen eingesetzt wird, ist CUDA auf niedrigem Niveau bereits verbreiteter.

vReveal
  • Video-Bearbeitung:
    • Nvidia GeForce GTX 285
      29
    • Nvidia GeForce GTX 275
      28
    • Nvidia GeForce GTX 260
      26
    • Nvidia GeForce 9800 GTX+
      17
    • Intel Core 2 QX9770
      9
  • Video-Transcodierung:
    • Nvidia GeForce GTX 285
      2:16
    • Nvidia GeForce GTX 275
      2:21
    • Nvidia GeForce GTX 260
      2:36
    • Nvidia GeForce 9800 GTX+
      4:08
    • Intel Core 2 QX9770
      10:03
    Angaben in Minuten, Sekunden

Wir testen die CUDA-Performance der GeForce GTX 275 mit dem Programm vReveal von MotionDSP. Mit diesem ist es möglich, die Qualität minderwertiger Videos in einem begrenzten Rahmen zu verbessern. Die Software bietet eine Live-Vorschaufunktion an, die sehr rechenaufwendig ist. Darüber hinaus kann man die modifizierten Videos auf der Festplatte abspeichern, wobei sie neu codiert werden müssen – auch dazu ist viel Rechenpower notwendig. Beide Funktionen nutzen wir als Benchmark.

YouTube-Video: ComputerBase: Sacred 2 PhysX

Mit Hilfe von CUDA ist es auf einer GeForce-Karte zudem möglich, PhysX-Effekte auf der GPU berechnen zu lassen. Dazu muss die Software speziell angepasst werden, da Physikeffekte normalerweise nur vom Hauptprozessor bearbeitet werden. Wir nutzen Mirror's Edge und Sacred 2 als Benchmark.

Mirror's Edge - 1920x1200 8xAA/16xAF
  • Durchschnitt:
    • Nvidia GeForce GTX 285
      53,4
    • Nvidia GeForce GTX 275
      49,5
    • Nvidia GeForce GTX 260
      41,0
    • Nvidia GeForce 9800 GTX+
      35,2
    • ATi Radeon HD 4890
      22,1
  • Minimal:
    • Nvidia GeForce GTX 285
      36,0
    • Nvidia GeForce GTX 275
      34,0
    • Nvidia GeForce GTX 260
      28,0
    • Nvidia GeForce 9800 GTX+
      24,0
    • ATi Radeon HD 4890
      6,0
Sacred 2 - 1680x1050 4xAA/16xAF
  • Durchschnitt:
    • Nvidia GeForce GTX 285
      30,9
    • Nvidia GeForce GTX 275
      28,9
    • Nvidia GeForce GTX 260
      24,0
    • Nvidia GeForce 9800 GTX+
      22,4
    • ATi Radeon HD 4890
      7,1
  • Minimal:
    • Nvidia GeForce GTX 285
      28,0
    • Nvidia GeForce GTX 275
      26,0
    • Nvidia GeForce GTX 260
      22,0
    • Nvidia GeForce 9800 GTX+
      12,0
    • ATi Radeon HD 4890
      3,0

Auf der nächsten Seite: Sonstiges